Stehleuchten sind mobile Allrounder

Moderne Stehleuchten setzen gestalterische Akzente im Raum und dienen als vielseitige Lichtquelle im ganzen Haus. Aus diesem Grund sollten sie sorgfältig ausgewählt und auf die jeweilige Raumsituation abgestimmt werden. Im Wohnzimmer erfüllen Stehlampen einen anderen Zweck als beispielsweise im Flur. Die Standleuchte wertet als Designobjekt zugleich ihr Umfeld auf. Wie die Deckenleuchte gehört sie ganz selbstverständlich zu einem gut beleuchteten Raum.

Wenn Stehlampen zum Lesen oder am Arbeitsplatz eingesetzt werden, sollte man auf flexible Einstellmöglichkeiten achten. Dazu bieten sich Modelle mit Gelenkarmen oder einem verstellbaren Leuchtenkopf an. Eine Stehleuchte benötigt kein Möbel, auf dem sie platziert wird. Wo sie aufgestellt werden soll, muss sich lediglich eine Steckdose in der Nähe befinden, was insbesondere bei Neuplanungen und Umbauten frühzeitig bedacht werden sollte.

Wozu kann eine moderne Standleuchte dienen?

• zum gemütlichen Lesen und Arbeiten
• als stimmungsvolle Lichtquelle
• zur Beleuchtung bei Handarbeiten
• um Lichtinseln in Raum zu setzen
• zur Strukturierung des Raums
• als dekorative Leuchte und Designobjekt

Stehlampen-Design – von Artemide bis Occhio

Bei Prediger Lichtberater finden Sie moderne Stehleuchten in unterschiedlichsten Stilrichtungen. Minimalistisch oder opulent, zeitgenössisch, Vintage oder im Retro-Stil. Sie wurden zum Teil von Bauhaus -Designerinnen und Designern entworfen. Andere entwickelten bekannte Marken wie Artemide, Occhio oder Flos mit eigenen Designern oder externen Gestaltern.

Für welches Design Sie sich entscheiden, sollte mit der gewünschten Lichtwirkung zu tun haben. Und mit der für Sie passenden Gestaltung der Leuchte. Das stimmige Lichtkonzept für Ihr Zuhause oder Ihr Büro erstellen für Sie die Prediger Lichtberater. Und wenn Sie eine Stehleuchte kaufen möchten, helfen wir Ihnen bei der Auswahl.

Holz, Metall oder Kunststoff: Welche Arten von Stehleuchten gibt es?

Zur Familie der Stehleuchten gehören klassische Stehlampen mit einem oder mehreren Spots, Bogenleuchten , Deckenfluter, skulpturale Leuchtobjekte sowie Dreibein-Standleuchten – auch Tripods genannt. Die klassische Variante besteht aus einem Fuß, der in ein gerades Gestell übergeht und einem Lampenschirm, etwa in Gold, Chrom, Kupfer, Messing. Auch Glas oder Kunststoff finden Verwendung, seltener sind Schirme aus Holzfurnier.

Beliebt sind auch textil bespannte Schirme, von leuchtenden Farben bis hin zu Schwarz oder Weiß. Bogenleuchten überspannen mit einem Bogen aus Metall oder Kunststoff eine Fläche oder einen Tisch. Sie ermöglichen es, ihre optimale Lichtwirkung entfernt vom Standort der Leuchte zur Geltung zu bringen.

Beim Deckenfluter wird das Licht vor allem nach oben projiziert. Aus dem Büro kommen Leuchten mit direkt-indirekter Lichtmischung. Ihre funktionalen Besonderheiten sind mitunter auch in der Wohnung gefragt.

Welches dimmbare Leuchtmittel eignet sich für Stehleuchten?

Das sparsamste und zeitgemäße Leuchtmittel für Standleuchten sind LEDs. Sie haben eine lange Lebensdauer, sind energieeffizient und zeichnen sich durch eine hohe Qualität bei der Farbwidergabe aus. LED-Leuchten enthalten keine Schadstoffe und sind zudem robust in der Handhabung. Meist sind die LEDs fest in der Leuchte eingebaut und können nur vom Hersteller getauscht werden.

Bei Stehleuchten mit austauschbarem LED-Leuchtmittel gilt: Wenn Sie LEDs dimmen möchten, achten Sie darauf, dass das ausgewählte Leuchtmittel auch dimmbar ist und zum verwendeten Dimmer passt, sonst flackert das Licht. Ob ein LED-Leuchtmittel dimmbar ist, steht auf der Verpackung. Angaben zur Dimmbarkeit einer Leuchte erhalten Sie in der Produktbeschreibung auf unserer Website.

Stehlampen – vielseitig und flexibel

Mit Stehleuchten lassen sich unterschiedliche Stimmungen im Raum schaffen: als dezentes Hintergrundlicht oder als direkte Beleuchtung, zum Beispiel beim gemütlichen Lesen im Wohnzimmer. Man kann diese mobilen Leuchten grundsätzlich überall aufstellen, wo es einen ebenen Untergrund und eine Steckdose in der Nähe gibt.

Die Standleuchte ist auch als flexible Leuchte in der Küche, im Flur oder sogar auf dem Balkon und im Garten einsetzbar. Für letztere Verwendung gibt es besonders vor Spritzwasser geschützte Outdoor-Stehleuchten. Im Vergleich zu Tischleuchten eignen sich Standleuchten besser als Raumlicht, aufgrund ihrer höheren Position blenden sie nicht. Als Designobjekte prägen sie am Tag wie in den Abendstunden das Interior Design entscheidend mit. Sie sind als markanter Blickfang geeignet. Ebenso können sie sich harmonisch in das Gesamtbild eines Raumes einfügen.