Licht für den Hauseingang

Am Hauseingang, dort wo die Grenze zwischen Privatsphäre und Öffentlichkeit überschritten wird, ist es nicht von Vorteil am Licht zu sparen. Eine gute Beleuchtung bietet gleich zwei Vorteile. Die gebetenen Gäste finden sich schnell, gut zurecht. Die ungebetenen Gäste scheuen das Rampenlicht. Ausreichendes Licht verringert so das Einbruchsrisiko und erleichtert Ihnen persönlich den Haustürschüssel und das Schloss problemlos zu finden. Der Eingangsbereich ist die Visitenkarte Ihres Hauses. Aus diesem Grund sollte auch bei Dunkelheit das Entrée nicht nur gut zu erkennen sein, sondern mit gekonnt gesetztem Licht noch aufgewertet werden. Hierzu lassen sich Wand- und Bodeneinbauleuchten mit Downlights und mobilen Leuchten kombinieren.

Hausnummernbeleuchtung

Bei einer selbstleuchtenden Hausnummer sollte die Beschriftung mindestens 10cm groß gewählt werden. Die doppelte Größe empfehlen wir für angestrahlte Hausnummern. Wichtig zu bedenken: Eine gute Lesbarkeit kann im Notfall lebensrettend sein. Aber auch der Taxifahrer oder der Paketbote wird sich über eine leichte Orientierung freuen. In Hamburg wird Ihnen übrigens die Entscheidung über die Art der Beleuchtung von der Bauordnung abgenommen. Selbstleuchtenden Hausnummern sind hier für Hauseigentümer verpflichtend.

nach oben