Einbaustrahler, die platzsparende Lösung für stimmungsvolles Licht

Überall dort in Haus, wo gutes und platzsparendes Licht gefragt ist, kommen Einbaustrahler zum Einsatz. Bei diesen Strahlern steht die Lichtwirkung im Mittelpunkt, das Design tritt dahinter zurück. Einbaustrahler sind kompakte runde oder eckige Leuchten, die so in Decke, Wand oder Boden eingepasst werden, dass nur ein flacher Rahmen sichtbar bleibt. Sie dienen als bodennahe Orientierungslichter im Flur oder stimmungsvolle Deckenbeleuchtung in Bad, Schlafzimmer, Küche und Wohnzimmer.

Zu einer gründlichen Lichtplanung gehören Einbaustrahler ebenso wie dekorative Leuchten. Aufgrund ihrer Bauweise lassen sie sich weniger leicht verstellen als Aufbaustrahler. Ihre Position sollte bei der Gestaltung von Neubauten oder Renovierungen von Anfang an berücksichtigt werden. Unsere Prediger Lichtberater planen mit Ihnen gemeinsam ein genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Lichtkonzept.

Raumbeleuchtung oder Lichtakzente mit Einbaustrahlern

Die meisten Einbaustrahler bieten eine gezielt ausrichtbare Beleuchtung mit dreh- und schwenkbaren Spotlights. So kann man bestimmte Bereiche und Objekte mit gerichtetem Licht akzentuieren, beispielsweise Bilder, einzelne Möbel oder eine Leseecke. Mehrere Spots können den gesamten Raum ausleuchten und eine einzelne Deckenleuchte überflüssig machen. Wie breit eine Leuchte strahlt, hängt mit der Größe des Ausstrahlungswinkels zusammen. Als Variante gibt es unbewegliche Einbaudownlights, deren Licht nach unten gerichtet ist. Sie werden ebenso flach eingebaut wie bewegliche Strahler. Mit dem Einbau der Strahler sollten Sie unbedingt ein Fachunternehmen beauftragen.

Kann man Einbaustrahler im Bad nutzen?

Auch für die Nutzung im Bad sind Einbaustrahler geeignet. Funktional wie in der atmosphärischen Wirkung können dabei unterschiedliche Akzente gesetzt werden. Sie können bestimmte Bereiche des Badezimmers wie Spiegel und Waschbecken hell und blendfrei ausleuchten, auch auf die Verschattung ist bei der Planung zu achten. Wollen Sie Einbauleuchten im Bad integrieren, müssen Sie auf die Schutzart achten, damit die Strahler vor Feuchtigkeit geschützt sind. Abhängig von der Schutzklasse können Einbaustrahler auch im Außenbereich genutzt werden.

Moderne Einbaustrahler finden Sie in großer Auswahl im Shop von Prediger Lichtberater. Wenn Sie Einbaustrahler oder -downlights kaufen möchten, stehen Ihnen die Prediger Lichtberater mit Rat und Tat zur Seite. Sprechen Sie uns auch gerne an, wenn Sie technische Fragen haben oder mehr über Lichtwirkungen von Einbaustrahlern erfahren möchten.

Welches Leuchtmittel für Einbaustrahler – LEDs oder Halogen?

LEDs haben sich in den letzten Jahren als das fortschrittlichste Leuchtmittel durchgesetzt. Sie sind langlebig, energieeffizient und haben eine hohe Qualität bei der Farbwiedergabe. LED-Lampen sind robust und enthalten keine Schadstoffe. Neue LED-Strahler sind überwiegend mit fest verbauten LEDs ausgestattet. Ob sie dimmbar sind, erfahren Sie in der Produktbeschreibung im Shop von Prediger Lichtberater.

Für dimmbare Einbaustrahler mit austauschbarem LEDs gilt: Das dimmbare Leuchtmittel muss zum Strahler und zum verwendeten Dimmer passen – sonst flackert das Licht. Außerdem gibt auch Einbaustrahler für Niedervolt-Halogenlampen mit 12V Spannung, die mit einem Trafo verbunden werden müssen. Verbreiteter sind aber Leuchtmittel für 230V. Die Sockeltypen GU5.3 und GU10 sind Strahlerfassungen, die für LED-und Halogen-Lampen passen.

Das Wichtigste über Einbaustrahler:

• Einbaustrahler kann man in Räumen nutzen, in denen es wenig Platz für eine Leuchte gibt
• Einbaustrahler gibt es für Decke , Wand und Boden
• Je nach Schutzklasse kann man Strahler und Downlights auch im Außenbereich und im Bad einbauen
• Mit LEDs lassen sich Einbaustrahler langlebig und engergieeffizient betreiben
• Einbaustrahler dienen zur Grundbeleuchtung oder zur gezielten Akzentuierung von Objekten, Möbel oder Zonen im Raum