Lexikon

Halogen-Glühlampe

Halogen-Glühlampen oder kurz Halogenlampen sind genauso wie die Glühlampen so genannte Temperaturstrahler und diesen auch in ihrer Bauform ähnlich. Zusätzlich zur  Wolframwendel enthalten sie allerdings ein Füllgas mit geringen Mengen Halogen, wodurch im Gegensatz zur „Glühbirne“ eine Abnahme des Lichtstroms innerhalb einer bestimmten Temperaturspanne sowie eine Kolbenschwärzung verhindert werden. Die von den Abmessungen her kleineren Halogenlampen haben eine höhere Lichtausbeute, eine längere Lebensdauer und sie sind deutlich energieeffizienter als Allgebrauchsglühlampen. Sie erreichen aber bei weitem nicht die Werte von Energiesparlampen, Leuchtstoffröhren oder LED-Modulen. Aus diesem Grund werden sie in der Europäischen Union bis zum Jahr 2016 auch sukzessive vom Markt genommen.  

nach oben