Lexikon

Dimmen

Dimmen ist eine Form der individuellen Lichtsteuerung. Mit einem Taster oder einem Schalter lässt sich die gewünschte Helligkeit einer Leuchte einstellen, dadurch verändert sich die Lichtstimmung und das Licht kann den jeweiligen Aufgaben angepasst werden. Mit einem Dimmer lässt sich aber auch Energie sparen, denn das Licht kann dadurch an das Tageslicht angepasst werden. Bei Allgebrauchsglühlampen, Halogenlampen oder Niedervolt-Halogenleuchten, die an magnetischen Transformatoren betrieben werden, erfolgt die Lichtsteuerung durch einen Phasenanschnittsdimmer. Die Steuerung von Leuchtmitteln, die an elektrischen Transformatoren betrieben werden, erfolgt dagegen mit Hilfe eines Phasenabschnittsdimmers. Die Phasenanschnittssteuerung ist ebenso wie die Phasenabschnittssteuerung eine Wechselspannungstechnik und kann deshalb nicht zusammen mit LED-Modulen eingesetzt werden.

nach oben