Lexikon

Lichtsteuerung

Steuereinrichtungen für Lichtanlagen und Veranstaltungstechnik werden unter dem Oberbegriff Lichtsteuerung zusammengefasst. Sie ermöglicht es, die Beleuchtung eines Raumes an unterschiedliche Nutzungs- und Umgebungsbedingungen anzupassen. Dabei entspricht jede Nutzungssituation einer Lichtszene, also einem bestimmten Muster von Schalt- und Dimmzuständen einzelner Stromkreise. Lichtszenen können mit den entsprechenden Steuerungsgeräten elektronisch gespeichert werden und sind auf Knopfdruck abrufbar.

nach oben