Lexikon

Lampenbezeichnungssystem

Die Bezeichnung der Lampentypen erfolgt in Deutschland, Schweiz, Österreich und in den Niederlanden den Vereinbarungen vom ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V.). Im Rahmen der IEC wurde ein internationales Hersteller unabhängiges Bezeichnungssystem definiert und als DIN 49805 "Internationales Lampenbezeichnungssystem ILCOS" (IEC 1231/ International Lamp Coding System) herausgebracht.

Leuchtmittelhersteller bezeichnen ihre Produkte aber nicht immer nach dem Bezeichnungssystem. Eine Halogen-Metalldampflampe HIT-TC-CE 35W G8,5 wird bei Osram HCI-TC 35 bezeichnet und Philips nennt sie CDM-TC 35W.

Beispiel einer Lampenbezeichnung nach LBS:

Typ: QRCB35 20W/30° GU4 12V

Erklärung:

Q
Quartzglas (quartz glass)
R
Reflektor (reflector lamp)
CB
Kaltlicht-Reflektor (cool beam)
35
Druchmesser in mm
20W
Leistung in Watt
30°
Ausstrahlungswinkel
GU4
Sockel
12V
Spannung in Volt

Es handelt sich bei diesem Leuchtmittel um einen gebräuchlichen Niedervolt-Halogenreflektor, der in vielen Downlights verwendet wird.

Wenn Sie weiterführende Informationen benötigen, steht Ihnen eine ausführliche Tabelle des Lampenbezeichnungssystem zur Verfügung.

nach oben