Glühlampenverbot & Alternativen: LED Technologie

Die dritte Stufe des Glühlampenverbots wird seit dem 1. September 2011 umgesetzt. Zwei Jahre nach dem Wegfall der 100-Watt-Glühbirne dürfen auch die 60 Watt Modelle nicht mehr in den Verkehr gebracht werden. Argumente gegen das Glühlampenverbot werden gern angebracht. Die überwiegende Anzahl davon lässt sich aber entkräften, oder es gibt Alternativlösungen. Was bleibt, ist der wirklich schlechte Wirkungsgrad der Glühlampe, die nur wenig Energie in Licht umwandelt. Die restliche Energie wird als Wärmeentwicklung verschwendet.
Es ist also Zeit um Alternativen kennenzulernen !

LED

LED Technik

Im Gegensatz zu Glühlampen, die ein kontinuierliches Spektrum aussenden, emittiert eine LED Licht in einer bestimmten Farbe. Sofortverfügbares weißes Licht wird z.B. mit Hilfe einer blauen LED, deren Licht durch gelbe Leuchtstoffe geleitet wird, erzeugt. Durch die Zusammensetzung der Beschichtung wird die Lichtfarbe gesteuert. Große Vorteile bietet die LED nicht nur durch ihre Kompaktheit und Bruchfestigkeit. Sie ist auch bei hoher Beanstruchung schaltfest und überzeugt zudem mit ihrem sehr niedrigen Stromverbrauch, gepaart mit einer sehr langen Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden.
Als Lebensdauer einer LED wird die Zeit bezeichnet, nach der die Lichtausbeute auf die Hälfte des Anfangswertes abgesunken ist. Leuchtdioden werden nach und nach schwächer, fallen aber in der Regel nicht plötzlich aus. Die Lebensdauer hängt vom jeweiligen Halbleitermaterial und den Betriebsbedingungen (Wärme, Strom) ab. Sehr hohe Temperaturen verkürzen die Lebensdauer der LED drastisch. Für den Endverbraucher, der seine LED-Lampe unter „normalen“ Bedingungen betreibt, bedeuten 50.000 Stunden Lebensdauer allerdings: Etwa 6 Jahre Dauerlicht oder bei Gebrauch von 4-5 Stunden pro Tag 30 Jahre angemessene Helligkeit. Hinzu kommt unter Umständen eine zusätzliche Energiekostenersparnis bei der Nutzung von Klimaanlagen. Diese müssen nicht mehr so stark arbeiten, weil die Wärmeproduktion des Trafos der LED weit unterhalb der der Glühlampe liegt. Die quecksilberfreie, dimmbare LED wird, wie Leuchtstofflampen auch, für unterschiedliche Farbtemperaturen weißen Lichtes gefertigt. Übliche Kategorien sind das kaltweiße, neutrale Licht (Farbtemperatur 5500–6000 K) und das warmweiße Licht, ähnlich dem der Glühlampen (2700–3000 K). Die LED-Technologie steht für die kompakte Einheit von Leuchtmittel und Leuchte. Dies kann trotz der sehr langen Lebensdauer von LED zu Problemen führen. Es gibt aber bereits Hersteller, die die Leuchtmitteleinheit austauschbar gestalten. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte hier aufmerksam sein.

In unserem Shop finden Sie sowohl LED– StrahlerStehleuchten als auch Tischleuchten

Philips LED Normallampe Master

Retrofit Lampen

Die LED ist das Leuchtmittel der Zukunft. Moderne Leuchtmittel-Technik verträgt sich manchmal aber nicht mit vorhandener Leuchten-Technik, mit z.B. einer klassischen E27 Fassung. Zukunft und Vergangenheit vereinen sich mit den Retrofit-Lampen.
LED Technik wird in die gewohnte Schraubfassung integriert und kann so kostensparend in Ihre liebgewonnene Leuchte eingeschraubt werden.
Der, zum Betrieb der LED benötigte, Trafo ist bereits integriert.
Viele dieser Leuchtmittel sind dimmbar.

Beispiele hierzu finden Sie in unserem Shop unter LED-Lampen