ProjekteSicherheit und Atmosphäre gehen Hand in Hand

Lichtkonzepte für große Häuser samt Gärten gehören ebenso zum Portfolio unserer Prediger Lichtberater, wie die Lichtgestaltung für Praxen, den Einzelhandel oder Restaurants. Zum Großen gehört für uns aber auch immer das Kleine. Deswegen können Kunden unsere Lichtberatung seit jeher auch für einzelne Bereiche ihres wohnlichen oder geschäftlichen Lebens in Anspruch nehmen. Aktuelles Beispiel ist da etwa eine Familie, die die Einfahrt ihres Hauses in der Nähe von Hamburg mit Licht sicher gestaltet haben wollten.

Verstellbares Licht für die Fassade

Da die Auslässe an der Fassade bereits vorhanden waren, schlugen unsere Lichtberater Leuchten vor, die sich bestens für diese Positionierung eigneten. Die Kunden entschieden sich schnell für zweiseitig strahlenden und verstellbaren Außenwandleuchten p.037 von prediger.base. Zum einen geben die Leuchten ihr Licht direkt ab, wo es für die Sicherheit am Hauseingang benötigt wird, damit man die Stufe vor der Tür sieht und nachts das Schlüsselloch findet. Zum anderen sorgt aber das indirekte Licht für schöne Akzente an der Wand – und damit auch für eine wohnliche Atmosphäre, die einen direkt willkommen heißt.

Abgeblendete Pollerleuchten sorgen für Sicherheit

Bei der Einfahrt bzw. dem Autostellplatz waren sich die Kunden zunächst unsicher, wie sie diesen Bereich gestalten sollten. Unsere Prediger Lichtberater aus dem Showroom Hamburg konnten schnell und kompetent helfen. Sie schlugen vor, rechts und links vom Parkplatz je eine Pollerleuchte einzusetzen. Die rechte Leuchte sollte zudem etwas versetzt zum Eingang hin platziert werden, sodass das Licht nicht nur für den Stellplatz, sondern auch für den Weg bis zur Haustür als Orientierung dient. Durch ihre Höhe grenzen die Pollerleuchten mit ihrem Licht den Stellplatz fürs Auto klar ein, wodurch das Einparken nicht nur in der Dunkelheit, sondern auch bei Tageslicht vereinfacht wird.

Die Prediger Lichtberater empfahlen zudem, abgeblendete Pollerleuchten zu nehmen. Aus zwei guten Gründen. Freistrahlende Pollerleuchten können, wenn man mit seinem Auto in einem unglücklichen Winkel einparkt, sehr blenden und so im Bereich einer Einfahrt durchaus ein Sicherheitsrisiko sein. Außerdem geben sie viel Licht ungenutzt in den Raum ab. Gerade in Zeiten, in denen das Thema Lichtverschmutzung immer wichtiger wird, sollte das vermieden werden. Diese zwei Argumente überzeugten die Kunden, die sich dann für die abgeblendeten Pollerleuchten von prediger.base entschieden.

Licht definiert den Parkbereich

Damit der Stellplatz auch nach hinten abgegrenzt wird, sodass man nicht aus Versehen in die Büsche fährt, nutzten unsere Lichtberater die architektonischen Gegebenheiten des Grundstücks und empfahlen, unter der Holzverkleidung des kleinen Anbaus ein LED-Band anzubringen. Dort scheint jetzt dezent das Licht durch, erzeugt eine einladende Atmosphäre und sorgt gleichzeitig dafür, dass man als Autofahrer die Tiefe des Parkplatzes einschätzen kann. Unsere Kunden waren zunächst überrascht, mit wie wenig Mitteln ein sicheres und schönes Lichtkonzept auskommen kann – und das auch noch deutlich unterhalb eines vierstelligen Betrags. Gutes und vor allem effektives Licht muss eben nicht immer teuer sein.

Licht ist pure Emotion. Es exakt so umzusetzen, dass sich der Kunde darin wiederfindet, finde ich immer wieder besonders spannend.

Projekte

Lassen Sie sich von unserer Arbeit inspirieren