Lexikon

Interferenz

Interferenz wird in Filtern oder Reflektoren zur selektiven Transmission bzw. Reflexion von Licht genutzt und beschreibt die Änderung der Amplitude bei der Überlagerung von mindestens zwei phasenverschobenen Wellen gleicher Frequenz. Interferenz ist ein physikalisches Phänomen, das bei allen Arten von Wellen – also auch bei Lichtwellen – auftritt. Mit der Interferenz von Licht versteht man die Erscheinung, bei der sich das von einer Lichtquelle ausgehende Licht überlagert und dadurch Bereiche der Verstärkung, Abschwächung oder Auslöschung auftreten. Interferenz von Licht ist mit kohärenten Wellen oder durch Lichtbrechung möglich.

nach oben