Lexikon

Reflexion

Unter Reflexion wird das Zurückwerfen von Lichtstrahlung verstanden. Bei glatten Oberflächen gilt das Reflexionsgesetz, man spricht von gerichteter Reflexion. An rauen Stellen wird Lichtstrahlung dagegen diffus gestreut, hier wirkt das lambertsche Strahlungsgesetz. Das Verhältnis von auftreffendem zu reflektiertem Licht ergibt den Reflexionsgrad. Ein matt-weißer Anstrich reflektiert etwa 80 Prozent des Lichtes diffus. In Räumen mit geringeren Reflexionsgraden muss – um ein gleiches Beleuchtungsniveau zu erreichen – entsprechend mehr Licht eingesetzt werden.

nach oben