Strahler: Kleine Kraftpakete bringen das Licht auf den Punkt

Das Design ist in den meisten Fällen zurückhaltend, die Lichtwirkung überzeugt aber immer: Strahler und Spots setzen einfach alles ins richtige Licht. Bilder, Objekte, ja sogar einzelne Raumbereiche. Im Privaten genauso wie im Gewerblichen. Nicht zuletzt dank der zukunftsweisenden LED-Technologie gibt es an den kleinen Kraftpaketen längst kein Vorbeikommen mehr. 

Der richtige Einsatz von Strahlern und Spots kann eine beeindruckende Wirkung entfalten. So wie bei diesem Wohnbereich, der mit den Deckenstrahler Più Alto von Occhio ausgestattet wurde. Foto: Occhio

Der richtige Einsatz von Strahlern und Spots kann eine beeindruckende Wirkung entfalten. So wie bei diesem Wohnzimmer, das mit den Deckenstrahlern Più Alto von Occhio ausgestattet wurde. Foto: Occhio

Universell einsetzbar, flexibel in der Handhabung, immer punktgenau – Strahler und Spots bündeln das Licht, setzen mit ihren gerichteten Lichtkegeln ganz bewusst Akzente und lenken dadurch die Blicke des Betrachters. Im Flur genauso wie im Wohnzimmer, Schlafzimmer, in der Küche oder im Arbeitszimmer. Einfach überall. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie an der Decke, in der Decke oder aber an der Wand montiert werden. Strahler sind einfach echte Multitalente. Vor allem, weil sie sich in fast allen Fällen drehen und schwenken lassen. Durch ihr zielgerichtet einstellbares Licht können sie überall dort eingesetzt werden, wo viel Licht benötigt wird. Oder anders ausgedrückt: Strahler bringen das Licht auf den Punkt.

Lichtstarke Alleskönner beherrschen das Spiel zwischen Licht und Schatten

Weil sie das Spiel zwischen Licht und Schatten auf perfekte Art und Weise beherrschen, geben sie jedem Raum eine interessante Struktur und lenken die Blicke auf Bilder, Möbel, Objekte, Skulpturen, ja sogar auf komplette Raumbereiche. Strahler und Spots gehören zwar in die Kategorie der Ergänzungsbeleuchtung, aus einem professionellen Lichtkonzept sind sie mittlerweile dennoch nicht mehr wegzudenken. Denn erst mit diesen kleinen Kraftpaketen ist Akzentbeleuchtung möglich, die außer in Museen und Ausstellungen vor allem in den eigenen vier Wänden Eindruck macht. Denn nur mit Strahlern entsteht ein angenehmes Raumgefühl, eben echte Wohlfühlatmosphäre. Dafür verantwortlich sind die unterschiedlichen Beleuchtungsniveaus zwischen Akzentbeleuchtung und Allgemeinbeleuchtung. Mit clever platzierten Strahlern und Spots entstehen auf diese Weise spannende Lichteffekte, Räume wirken so wesentlich lebendiger und interessanter.

Die ideale Lösung, um Akzente zu setzen – nicht nur für zu Hause

Rund, eckig, oval: Strahler und Spots haben verschiedenste Formen und Designs. Auch die Farben und Oberflächenmaterialien sind vielfältig. Deshalb gibt es Strahler längst für jeden Wohn- und Einrichtungsstil. Sie lassen sich als dekoratives Element oder ganz unauffällig einsetzen, die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Doch Strahler und Spots werden auch sehr häufig im gewerblichen Bereich eingesetzt. Zum Beispiel bei der Shopbeleuchtung, um die Ware perfekt in Szene zu setzen. Oder im Friseursalon, damit die Schnittplätze optimal ausgeleuchtet werden. Nicht zuletzt dadurch untermauern sie ihren Ruf als Alleskönner auf beeindruckende Art und Weise. Sind die zu beleuchtenden Räume oder Flächen größer, bietet sich der Einsatz von Schienensystemen an. Daran können gleich mehrere Strahler montiert und je nach Situation individuell ausgerichtet werden. So wie in „Svenos Salon“. Und: Die Anordnung kann durch wenige Handgriffe verändert werden. Mehr Flexibilität geht eigentlich kaum – und das bei sinkenden Kosten.

LED-Technologie: Bessere Lichtqualität bei sinkenden Kosten

Denn auch Strahler und Spots sind längst nicht mehr nur mit den altbewährten Halogen-Leuchtmitteln, stattdessen immer öfter mit hocheffizienten, energiesparenden LED-Modulen ausgestattet, um für die Zukunft gewappnet zu sein. Diese Entwicklung spart jede Menge Geld – und trotzdem wird die Lichtqualität besser. Denn die LED-Technologie arbeitet nicht nur energieeffizient, sie sorgt gleichzeitig auch noch für eine hervorragende Farbwiedergabe, eine präzise Lichtlenkung und die Leuchten mit LED-Modulen sind in vielen Fällen sogar noch dimmbar. Auch lichttechnisch komplizierte Räume können mit Hilfe von Strahlern und Spots bis in den letzten Winkel ausgeleuchtet werden. Sie sorgen als Einzelleuchte oder in Kombination mit anderen Strahlern immer für ausreichend Licht. Allerdings sollte bei der Installation und Ausrichtung unbedingt darauf geachtet werden, dass sie die Personen im Raum nicht blenden. Sonst wäre das beste Lichtkonzept wirkungslos.

6. November 2014, Christian Buchholz
nach oben