Wir geben die Senkung der Mehrwertsteuer in vollem Umfang an Sie weiter: Profitieren Sie bis zum 31. Dezember 2020 von günstigeren Preisen! 
Fachgerechte Beleuchtung im Flur Fachgerechte Beleuchtung im Flur

Lichtszenen Fachgerechte Beleuchtung im Flur

Der Flur ist gewissermaßen das Aushängeschild für Ihre Räumlichkeiten und denn hier werden Gäste empfangen und machen sich einen ersten Eindruck. Deswegen ist eine durchdachte Beleuchtung dort besonders sinnvoll. Eine gute Lichtsituation sorgt außerdem dafür, dass Gäste sich bei Ihnen gleich willkommen fühlen und zurechtfinden.

Zu den unterschiedlichen Beleuchtungsmöglichkeiten im Flur

    Lichtkonzepte für den Flur

    Das Lichtkonzept für den Flur hängt – wie in allen anderen Räumen auch – immer von dessen Bauform und der späteren Möblierung ab. Oft haben Flure jedoch einen langen, schmalen Grundriss, so wie in diesem Beispiel zu sehen.

    1. LED-Bänder

      Eine klassische Voutenbeleuchtung, über eingebaute LED-Bänder an den langen Seiten der Wände, dient als Orientierungshilfe. Außerdem weiten sie optisch den Raum und lassen ihn somit größer erscheinen.

    2. Deckeneinbaustrahler

      Der Strahler am Ende des Ganges betont mit gerichtetem Licht die Ecke des Raumes und sorgt für ausreichend Helligkeit.

    3. Wandleuchten

      Die in niedriger Höhe gesetzten Wandleuchten dienen als Orientierungslicht und illuminieren den Bodenbereich. So sorgen sie für mehr Sicherheit.

    Mit gerichtetem Licht den Raum erhellen

    Manchmal braucht es nicht viel, um ausreichend Helligkeit zu erzeugen. In dieser Lichtsituation zeigt sich: Wer Licht richtig einzusetzen weiß, kann auch mit wenigen Leuchten glücklich werden.

    1
    Eckige Deckeneinbauleuchten

    Hier eckige Downlights ansehen

    Licht im FlurLicht im Flur
    1. Eckige Deckeneinbauleuchten

      Die ausrichtbaren Deckenstrahler sind quer in der Mittelachse der Decke in gleichen Abständen angeordnet. Damit geben Sie dem Raum Struktur und ergeben ein stimmiges Lichtbild.

    Vielfältige Lösungen für ein stimmungsvolles Gesamtbild

    Grundsätzlich sollte die Beleuchtung im Flur sowohl funktional, aber auch dekorativ sein. Denn einerseits dient das Licht hier der Sicherheit und Orientierung, andererseits soll es den Raum strukturieren und vergrößern. Besonders wichtig ist deshalb eine gute Allgemeinbeleuchtung.

    1. LED-Bänder

      In dieser Lichtsituation wird erneut eine Voutenbeleuchtung gezeigt, die eine Seite des Raumes mit indirektem Licht flutet.

    2. Wandleuchten

      Auf der gegenüberliegenden Seite finden sich zwei Wandleuchten, die gleichzeitig nach unten und nach oben Licht abgeben und damit nicht nur Licht spenden, sondern auch dekorative Akzente setzen.

    Leuchten-Hingucker im Flur

    Der Flur als Eröffnung für die restlichen Räumlichkeiten fungiert für viele Menschen auch als eine Art Aushängeschild. Deswegen setzen hier viele auf opulente Pendelleuchten, die die Blicke auf sich ziehen.

    1. Lichtobjekte

      Die prächtigen, ringförmigen Pendelleuchten leuchten einerseits gleichmäßig die Decke aus, andererseits geben sie ihr weich flutendes Licht nach unten ab. Ihre Anordnung erschafft eine angenehme Harmonie für das Auge.

    Gute Grundbeleuchtung im Flur

    Die Flurbeleuchtung sollte einerseits ein Wohlfühlambiente schaffen und andererseits nützlich sein. Schließlich verstauen wir im Flur Mantel oder Jacke, legen den Schlüssel ab und sind dabei nicht selten in Eile. Deswegen ist eine gute Ausleuchtung mit einer harmonischen Lichtverteilung in dem Bereich besonders wichtig.

    1. Verstellbare Deckenleuchten

      Die dargestellten Aufbaustrahler lassen sich ganz leicht verstellen. Die schwenkbaren Spots machen deswegen eine vielseitige Beleuchtung möglich. So lassen sich mit ihren Lichtkegeln bewusst Betonungen setzen und auch Bilder an den Wänden optimal beleuchten.

    Lichtszenen

    Diese Räume könnten Sie auch interessieren

    Zum Seitenanfang