Lichtberater Michael Kray

Licht kann wesentlich mehr als einfach nur hell leuchten. Die Wirkung für Haus und Leben wird leider immer noch zu sehr unterschätzt.
Für Michael Kray zählt bei der Lichtplanung immer das Gesamtkonzept eines Raumes. Welche Farben kann er einsetzen? Welche Stimmungen entstehen im Wechselspiel zwischen Licht und Schatten? „Durch den Wandel der Zeit und die technischen Möglichkeiten ist bei der Lichtgestaltung sehr viel möglich“, erklärt der Filialleiter des Showrooms Hamburg, der Anfang 2012 zu Prediger kam. Die klassische Deckenleuchte ersetzt er deshalb lieber durch einzelne Lichtinseln – natürlich immer unter dem Gesichtspunkt, dass der Kunde zufrieden ist. „Das ist er aber nur dann, wenn wir seine Bedürfnisse berücksichtigen.“ Deshalb sollte es bei der Bauplanung möglichst früh um das Thema Licht gehen. Er verspricht seinen Kunden, dass sie bei einer Prediger Lichtberatung mehr bekommen, als sie sich im Vorfeld erwarten. In jedem Fall aber gutes Licht und die für ihren jeweiligen Einsatzbereich richtigen Leuchten. Vielleicht sogar die PH Artichoke von Louis Poulsen. Das ist nämlich die Lieblingsleuchte von Michael Kray. „Weil sie sich durch ihr zeitloses Design in allen Räumen wunderbar inszenieren lässt und ein herrlich entblendetes Licht gibt.“
Zum Seitenanfang