Lexikon

Planungsfaktor

Der Planungsfaktor p berücksichtigt die Alterung und Verschmutzung der Leuchten, Lampen und Räumen. Die Nennbeleuchtungsstärken sind mit dem Planungsfaktor zu multiplizieren. Dadurch wird eine definierte Überdimensionsierung bei der Neuinstallation der Leuchtmittel erreicht. Der Planungsfaktor ist der Kehrwert zum Verminderungsfaktor.

Bei einer neuen Leuchtstoffröhre reduziert sich der Lichtstrom während der Lebensdauer um ca. 10 %. Die Verschmutzung verringert den Lichtstrom um weitere 10 % bis 30 % innerhalb von 5 Jahren.

nach oben