Prediger unterstützt die Hamburger Märchenschiffe

Bereits zum 33. Mal können Kinder ab 3 Jahren noch bis zum 23. Dezember 2018 am Jungfernstieg die Märchenschiffe besuchen. Als Mitglied des City Managements beteiligt sich in diesem Jahr auch Prediger Lichtberater beim Sponsoring dieser Hamburger Vorweihnachtstradition.

Märchenschiffe Hamburg, Prediger Lichtberater, Prediger Lichtjournal

Hamburger Märchenschiffe: Kinder und Plätzchen gehören in der Vorweihnachtszeit einfach zusammen. Alle Fotos: Frank Burmester/Hamburger City Management

„In der Weihnachtsbäckerei gibt es manche Leckerei!“ Aufgeregt wippelt die Kinderschar beim Singen dieses Zuckowski-Weihnachtsdauerbrenners hin und her. Die Kochmützen sitzen, die Schürzen sind umgeschnürt. Iris Siegfried, Geigerin beim populären Klassik-Quartett Salut Salon, hat Mühe, die Ungeduld der Knirpse zu zügeln. Noch zwei Strophen, noch eine Strophe. Geschafft! Endlich kann’s losgehen, dem Lied folgen Taten. Die Backschiffe sind hiermit eröffnet, die Kinder stürzen sich begeistert auf ihre bereits vorbereiteten Keksteige und stechen mit leuchtenden Augen die ersten Plätzchen aus.

Obwohl die Märchenschiffe gestern zum 33. Mal am Jungfernstieg vor Anker gingen, wird erst seit elf Jahren auch gebacken. Das ist vor allem den zahlreichen Sponsoren zu verdanken. Denn damit möglichst viele Kinderaugen vor Freude strahlen und blitzen, kostet eine Backzeit pro kleinem Teilnehmer lediglich zwei Euro. Inklusive Kekse, Kochmütze, Backschürze und Quarktaschentannenbaum, der vor Ort erst verziert und dann direkt vernascht werden kann. 90 Minuten müssen schließlich mit Spaß und Genuss gefüllt werden, während die Eltern ihren Nachwuchs gut betreut wissen und in Ruhe Weihnachtsbesorgungen machen können.

Märchenschiffe Hamburg, Prediger Lichtberater, Prediger Lichtjournal

Im Dezember prägen die Märchenschiffe das Hamburger Stadtbild.

Märchenschiffe lassen Kinderaugen glänzen

Eine prima Sache, die immer stärker nachgefragt wird. So verwundert es nicht, dass die Zeiten für die beiden Backschiffe bereits jetzt schon so gut wie ausgebucht sind – obwohl es bis zum 23. Dezember 2018 täglich sechsmal „Auf die Plätzchen, fertig, los“ auf den Schiffen heißt. Im vergangenen Jahr haben so 11.000 Kinder über 5.000 Kilogramm Teig und Zuckerverzierungen zu Keksen verarbeitet. Eine beachtliche Zahl! Wer für seine Kinder keinen der begehrten Plätze auf den Backschiffen ergattern kann, hat aber mit dem Märchen- sowie dem Traumschiff zwei wunderbare – und sogar kostenfreie – Alternativen.

Während auf dem Märchenschiff bei einem täglich wechselnden Mitmachprogramm Weihnachtshexe Adventa und ihre zauberhaften Kolleginnen für viel Spaß und weihnachtliche Stimmung sorgen, können sich die Kinder auf dem Traumschiff fantasievoll schminken lassen und ausgiebig die Spielecke nutzen. Für Hamburger Familien ist das ein ideales Angebot in der Vorweihnachtszeit, das dementsprechend genutzt wird. Insgesamt 28.500 Kinder besuchten im vergangenen Jahr mindestens eins der unterschiedlichen Märchenschiffe, die damit zu einer festen Größe in der Hamburger Vorweihnachtszeit geworden sind. Wir von Prediger Lichtberater sind stolz darauf, diese Institution als Mitglied des City Managements mit unterstützen zu können.

Märchenschiffe Hamburg, Prediger Lichtberater, Prediger Lichtjournal

Die Weihnachtshexe Adventa wird auch in diesem Jahr wieder die Kinder unterhalten.

Zum Seitenanfang