Leseleuchten: Flexible Alleskönner für das Wohn- und Schlafzimmer

Blickfang und Beleuchtungstalent: Leseleuchten verbinden Form und Funktion. Wir stellen Ihnen fünf Modelle aus unserem Sortiment vor.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Leseleuchten verbinden ansprechendes Design mit bemerkenswerter Funktionalität. Denn neben dem Sofa, Sessel oder Bett platziert, sind sie einerseits ein Blickfang und Wohnaccessoire, andererseits ermöglichen sie eine zielgerichtete Beleuchtung. Denn da sie von den klassischen Arbeitsplatz- beziehungsweise Architektenleuchten inspiriert sind, verfügen fast alle Leseleuchten über flexible Gelenke und einen ausrichtbaren Leuchtenkopf. Den individuellen Ansprüchen an gutes Leselicht werden sie schließlich vollends gerecht, wenn sie auch noch dimmbar sind. Selbstredend, dass diese Eigenschaften auf die meisten Leseleuchten im Prediger Online-Shop zutreffen, von denen wir Ihnen in diesem Beitrag fünf Modelle vorstellen. Ob Tolomeo und Tizio von Artemide, die AJ von Louis Poulsen oder die Buquet EB 27 von Tecnolumen – viele Designklassiker gibt es nicht nur als Tisch- sondern auch als Leseleuchte. Im Laufe der Jahre hat sich ihr Erscheinungsbild allerdings sichtlich verändert. Spätestens seit sich die platzsparende LED-Technologie als lichttechnischer Standard durgesetzt hat, wurden die Leseleuchten immer kleiner, flacher und filigraner. Abstriche in puncto Lichtqualität oder Bedienkomfort müssen die Kunden aber glücklicherweise nicht machen – ganz im Gegenteil.

Flexibel, clever und mit modernster LED-Technologie ausgestattet: Die Leseleuchte Roxxane Leggera von Nimbus spendet dort Licht, wo es gerade gebraucht wird – völlig unabhängig von einer Steckdose. Foto: Nimbus

Vorreiter in Sachen Licht: Nimbus setzt voll auf Leseleuchten mit Akku

Die stromsparende LED-Technologie bietet schließlich ganz neue Möglichkeiten, die sich die Leuchten-Herstellern bereits konsequent zu Nutze machen. Ein gutes Beispiel dafür ist Nimbus. Das Unternehmen aus Stuttgart war vor über zehn Jahren ein wichtiger Vorreiter in Sachen LED-Beleuchtung und ist auch jetzt wieder Impulsgeber für die Beleuchtungsbranche, weil Nimbus voll auf akkubetriebene LED-Leuchten setzt. Nachdem sich die kleine Roxxane Fly bereits erfolgreich am Markt behauptete, verkauft Nimbus seit Sommer 2016 auch eine kabellose Leseleuchte mit Akku und LED-Technik. Die hört auf den Namen Nimbus Leggera CL und ist in zwei Größen erhältlich – 101 cm und 52 cm. Besonders praktisch: Die Leggera CL hat in beiden Ausführungen einen Tragegriff und lässt sich dort platzieren, wo sie gerade gebraucht wird. Ein im Leuchtenkopf integrierter Sensordimmer stellt außerdem sicher, dass sich die Lichtstärke mit einer einfachen Handbewegung individuell regulieren lässt.

Leseleuchte Demetra Lettura. Foto: Artemide

Tradition trifft auf Moderne: Die Demetra-Leseleuchte von Artemide

Eine nutzerorientierte Anwendung, die insbesondere bei anspruchsvollen Sehaufgaben von großem Vorteil ist, bietet auch die Demetra Lettura von Artemide. Ähnlich wie ihre großen Vorbilder Tizio und Tolomeo ist auch die Leseleuchte aus der Demetra-Reihe mit drei beweglichen Gelenken ausgestattet, die eine besonders große Anpassungsfähigkeit des Lichts an die Umgebung bzw. die Bedürfnisse des Kunden sicherstellen. Der im flachen Leuchtenkopf integrierte Tastdimmer sorgt außerdem dafür, dass der Lichtstrom veränderbar ist. Designer Naoto Fukasawa aus Japan hat mit der Demetra Lettura eine Leuchte entwickelt, die in modernen Umgebungen eine gute Figur abgibt.

Klassisch-schlicht, aber überaus funktional: Die Leseleuchte 6556-F Super von KAISER idell™ ist ein Klassiker des skandinavischen Designs. Sie hat auch heute nichts von ihrer Strahlkraft verloren. Foto: KAISER idell™

KAISER idell™: Skandinavisches Flair und zuverlässige Lichttechnik

Wer dagegen nach einer passenden Leseleuchte für ein klassisch-schlicht eingerichtetes Wohnumfeld sucht, ist mit der 6556-F Super Stehleuchte von KAISER idell™ außerordentlich gut bedient. Sie erinnert nicht nur an längst vergangene Zeiten, in denen Leuchten noch mit einer E27-Glühlampe bestückt wurden, sondern versprüht mit ihrem halbrunden, von Hand lackierten Leuchtenschirm jede Menge skandinavisches Flair. Und das auf eine sehr erhabene Art und Weise. Aber nicht nur die Optik ist überzeugend, diese legendäre Designleuchte verfügt über ein praktisches Kugelgelenk an der Bodenplatte, dadurch ist sie flexibel dreh- sowie schwenkbar und ideal als Leseleuchte geeignet.

Leseleuchte Ecco LED Flamingo von LDM.

Filigranes Design: LDM reizt die Möglichkeiten der LED-Technik voll aus

Apropos erhaben: So präsentiert sich auch die Leseleuchte Ecco LED Flamingo Terra vom deutschen Markenhersteller LDM. Denn die grazile Leuchte, deren Leuchtenkopf sich mit wenigen Handgriffen in der Höhe verstellen und schwenken lässt, gibt es wahlweise sogar mit einem praktischen Sensordimmer für eine berührungslose Lichtsteuerung. Ähnlich wie die Leggera CL von Nimbus ist auch die Ecco LED Flamingo ein Paradebeispiel dafür, was im Zeitalter der LED-Technologie möglich ist. Das Design dieser Leuchte ist unverwechselbar, filigran und funktional zugleich. Das Licht von gewohnt brillanter Qualität und auf den Punkt ausrichtbar. Mehr geht nicht.

Die topmoderne Stehleuchte leì lettura von Occhio bietet fokussiertes Leselicht einerseits und indirektes Stimmungslicht andererseits – je nachdem wie weit die innovative Irisblende geöffnet wird. Foto: Occhio

Lese – oder Stimmungslicht: Occhios leì lettura schafft beides

Genauso wie der Ecco LED Flamingo von LDM gelingt auch der Leseleuchte leì lettura von Occhio der Balanceakt aus hohem Designanspruch, cleverer Lichttechnik und einzigartiger Funktionalität. Denn dieses Modell ist schon allein wegen seiner einzigartigen Irisblende über alle Zweifel erhaben. Dabei ändern sich Abstrahlwinkel und Lichtintensität je nachdem wie weit die Linse im Leuchtenkopf geöffnet wird. Bleibt die Iris geschlossen, wird ganz wenig direktes, dafür angenehmes, blendfreies und indirektes Licht über den Leuchtenschirm an die Umgebung abgegeben. Durch diese Doppelfunktion bietet die Occhio leì lettura nicht nur brillantes Leselicht, sondern unterstützt bei Bedarf auch die behagliche Atmosphäre im Schlaf- und Wohnzimmer.

Zum Seitenanfang