ProjekteHelles und freundliches Lichtkonzept fürs Büro

Vor allem in den beliebten – und meist auch historischen – Vierteln diverser Großstädte wurden in den vergangenen Jahrzehnten zahlreiche Wohnungen zu Büros umgebaut. Einerseits ist das sehr praktisch. Die Arbeit findet quasi mitten im Leben statt, das Büro ist gut zu erreichen und die Atmosphäre ist aufgrund der Mischform von Privatem und Geschäftlichem höchst angenehm. Andererseits sind die Arbeitsbedingungen dann aber doch öfter herausfordernder als in einem modernen Bürogebäude.

Eine zentrale Rolle spielt da ganz eindeutig das Licht: ein Büro wird ganz anders ausgeleuchtet als eine private Wohnung. Statt Gemütlichkeit ist hier eine freundliche Helligkeit vonnöten. Das war auch dem Geschäftsführer der Como Consult GmbH bewusst. Die Firma ist in einer umgebauten Wohnung im beliebten Hamburger Stadtteil Altona ansässig. Der Schnitt ist perfekt: vom großzügigen Flur gehen die Küche, diverse Einzel- und ein Großraumbüro ab. Nur leider waren die Räumlichkeiten recht dunkel. Deswegen wandte sich die Firma mit ihrem Anliegen an unsere Prediger Lichtberater vom Showroom Hamburg, die zügig ein homogenes Beleuchtungskonzept für das Büro ausarbeiteten.

Helles und flexibles Lichtkonzept von unseren Prediger Lichtberatern

Da Decken- oder gar Pendelleuchten den Flur gedrungen hätten erscheinen lassen, empfahlen unsere Prediger Lichtarbeiter vorwiegend mit Wandleuchten Licht in den Eingangsbereich zu bringen. Zum einen sollte eine angenehme Grundhelligkeit garantiert werden, die zum anderen auch für eine freundliche Atmosphäre sorgen sollte. Deswegen entschieden sich unsere Prediger Lichtberater für die Wandleuchten One Piece 8 von Mawa, die ihr Licht diffus nach oben abgeben und so den Raum größer und einladender erscheinen lassen. Auch die Einzelbüros wurden mit diesen Leuchten ausgestattet.

Im Großraumbüro indes werden die einzelnen Arbeitsplätze für sehr unterschiedliche Aufgaben genutzt, sodass unsere Prediger Lichtberater mittig an der Decke auf die Schienenstrahler p.035 von prediger.base setzten. Je nach Arbeitssituation können die Strahler im Handumdrehen neu ausgerichtet werden und so die flexiblen Tätigkeiten perfekt unterstützen. Zudem kann man sie am Lichtschalter auch noch dimmen, wodurch sie den kompletten Tag und Abend über für hervorragendes und individuelles Licht sorgen.

Bestehende Leuchten werden integriert

In der Küche wollte der Kunde gerne die bereits vorhandenen Pendelleuchten über dem Esstisch einsetzen, wo sich aber lediglich ein Auslass befand. Unsere Prediger Lichtberater empfahlen deshalb die 3 Phasen Schienen von Eutrac, mit der sich die drei Pendelleuchten ganz wunderbar miteinander verbinden ließen, sodass jetzt auch über dem langen Küchenesstisch gutes Licht garantiert ist.

Mit wenigen Mitteln gelang es unseren Prediger Lichtberatern, aus der ehemals dunklen Wohnung ein helles und freundliches Büro mit einem ebenso modernen wie zeitlosen und praktischen Lichtkonzept zu machen, bei dem es sich höchst angenehm arbeiten lässt.

Mir ist es besonders wichtig, dass ich den Kunden in unserem Showroom ein umfassendes Verkaufserlebnis biete. Jeder soll den Laden mit einem Lachen verlassen.

Projekte

Lassen Sie sich von unserer Arbeit inspirieren