Lexikon

Vollspektrumlampen

Vollspektrumlampen oder auch Tageslichtlampen zeichnen sich durch eine exzellente Tageslichttreue aus und werden deshalb vor allem zur Beleuchtung von Arbeitsplätzen eingesetzt, da ihre hohe Kontrastschärfe für ein leichteres Sehen sorgt und so die Augen entlastet werden. Ihre Farbtemperatur liegt zwischen 5300 und 6500 Kelvin, ihre Farbgenauigkeit bei mindestens 90 CRI. Der Spektralverlauf von Vollspektrumlampen ist kontinuierlich und beinhaltet Farbanteile zwischen 400 und 800 nm, außerdem ist der Anteil der UV-Strahlung höher. Mit Vollspektrumlampen kann ein Mangel an Tageslicht ausgeglichen werden, deshalb kommen sie auch im medizinischen Bereich zum Einsatz, beispielsweise in der Lichttherapie gegen Winterdepressionen.

nach oben