Lexikon

Modellierung

Bei der Wahrnehmung unserer Umwelt spielt die Dreidimensionalität eine entscheidende Rolle. Durch die Ausdehnung des Raumes, die Lage der Objekte im Raum und die Form und Oberflächenstrukturen der Objekte können wir die Räumlichkeit wahrnehmen und interpretieren. Dabei hilft die Modellierung durch Licht und Schatten, also das Zusammenspiel zwischen direkter und indirekter Beleuchtung.

Erst durch gerichtetes Licht und die Schattenbildung an Objekten wird also die Information über den räumlichen Aufbau von Objekten ermöglicht. Für eine ausgewogene Beleuchtung braucht man einen wohlüberlegten Anteil von diffusem und gerichtetem Licht. Bei der Lichtplanung sollten die Lichtrichtung und -farbe sich aus den Erwartungen des Tageslichts ableiten. Gerichtetes Sonnenlicht kommt immer von oben oder von der Seite, jedoch nie von unten. Auch bei der Lichtfarbe ist das direkte Sonnenlicht wärmer als das diffus strahlende Himmelslicht.

nach oben