Lexikon

Halbstreuwinkel

Der Halbstreuwinkel wird auch als Ausstrahlungswinkel, Halbwertswinkel oder Öffnungswinkel bezeichnet. Er ist in der Lichttechnik der am häufigsten verwendete Strahlungswinkel, und wird deshalb oft auch von den Herstellern angegeben. Der Halbstreuwinkel beschreibt den messtechnisch relevanten Bereich der Strahlung und definiert dadurch eine abstrakte Grenze, die vom menschlichen Auge nicht wahrnehmbar ist. Es ist der Winkel zwischen zwei Punkten, an denen die Lichtstärke auf 50 Prozent des Maximalwertes absinkt. Mit Hilfe des Halbstreuwinkels wird auch der Durchmesser eines Lichtkegels angegeben.

nach oben