100 Jahre Bauhaus: Tecnolumen-Schaufenster in Hamburg

Kaum eine andere Institution prägte das deutsche und auch das internationale Design derart nachhaltig wie das Bauhaus. Und kaum ein anderer Hersteller steht im Leuchten-Bereich derart für das Bauhaus wie die Bremer Manufaktur Tecnolumen. Anlässlich des anstehenden Bauhaus-Jubiläums haben wir in unserem Showroom Hamburg ein Bauhaus-Fenster mit den Leuchten von Tecnolumen für Sie gestaltet.

Tecnolumen, Bauhaus, Wagenfeld, Marianne Brandt, Prediger Lichtberater, Showroom Hamburg

100 Jahre Bauhaus – die bekanntesten Leuchten auf einem Blick in unserem Schaufenster. Allo Fotos: Prediger Lichtberater

Am 12. April 2019 ist es endlich soweit. An diesem Tag jährt sich die Bauhaus-Gründung zum 100. Mal. Noch beachtlicher als der Umstand, dass das Bauhaus weltweit die unterschiedlichen Design-Strömungen beeinflusst hat, ist aber der Fakt, dass der Stil, der vor einhundert Jahren seinen Anfang nahm, auch heute noch brandaktuell ist und Designliebhaber auf der ganzen Welt zu begeistern weiß. Und das gilt nicht nur für Möbel, sonders besonders auch für die Leuchten, die während der Bauhaus-Ära entstanden. Und eben jene Leuchten werden heute vor allem mit einem Herstellernamen in einem Atemzug genannt: Tecnolumen.

Tecnolumen und das Bauhaus – wie alles begann

Schließlich war es Walter Schnepel höchst selbst, der während eines Besuchs bei Wilhelm Wagenfeld dessen Tischleuchte entdeckte, die in einer Ecke verstaubte. Schnepel war von dem Lichtobjekt direkt fasziniert und fragte den Designer, warum er sie nicht produzieren lassen würde. Wagenfelds Antwort: „Dann machen Sie es doch!“ Und Schnepel machte. So kam der Kunstsammler zu einer Leuchte, bevor er überhaupt die passende Firma hatte. 1980 gründete er Tecnolumen und setzte mit der Wagenfeld-Leuchte den Grundstein für den Erfolg seines Unternehmens.

Nach und nach folgten weitere Bauhaus-Leuchten, die sich Walter Schnepel für Tecnolumen lizenzieren ließ. Manchmal auch unter sehr widrigen Umständen. Marianne Brandt zum Beispiel lebte damals in der DDR. Eine Kommunikation mit ihr war nur auf Umwegen möglich. Trotzdem sicherte sich Schnepel auch ihr Einverständnis. Die Kugelleuchten von Marianne Brandt sind inzwischen ebenso legendäre Klassiker, wie die Wagenfeld-Leuchte in all ihren Varianten.

Tecnolumen, Bauhaus, Wagenfeld, Marianne Brandt, Prediger Lichtberater, Showroom Hamburg

Die Leuchten von Marianne Brandt und Wilhelm Wagenfeld dürfen natürlich nicht fehlen.

Bauhaus-Leuchten von Tecnolumen bei Prediger Lichtberater

Alle Bauhaus-Designs, die sich Tecnolumen in den vergangenen Jahrzehnten hat lizenzieren lassen, eint nicht nur die hohe Qualität, die man jeder Leuchte auch ansieht, sondern dass sämtliche Produkte, die die Bremer Manufaktur verlassen, fortlaufend nummeriert sind und einen Tecnolumen/Bauhaus-Stempel tragen, damit man sie von Fälschungen besser unterscheiden kann.

Um Ihnen die faszinierende Welt der Bauhaus-Lichtobjekte auf einem Blick näher zu bringen, haben wir in unserem Hamburger Showroom in der Mönckebergstraße 25 ein Schaufenster mit den Leuchten aus dem Hause Tecnolumen gestaltet. Selbstverständlich können Sie sich die Bauhaus-Leuchten aber auch in unseren Showrooms in Berlin und Düsseldorf sowie in unserem Online-Shop genauer anschauen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Zum Seitenanfang