Shopping-Trends: Mawa-Schaufenster in Hamburg

In den Pendelleuchten von Mawa vereinen sich Tradition und Innovation. Denn der brandenburgische Hersteller lässt die klassischen Glasdesigns von Aloys F. Gangkofner aus den 1950er- und 60er-Jahren aufleben, wobei zugleich die neuste Lichttechnologie zum Einsatz kommt. Retro und doch modern und auch noch aus Glas – solche Leuchten liegen derzeit voll im Trend. Deswegen lenkt Prediger Lichtberater mit dem neuen Mawa-Schaufenster im Showroom Hamburg die Aufmerksamkeit auf diese ebenso ästhetischen wie hoch qualitativen Leuchten.

Mawa-Schaufenster, Prediger Lichtberater, Glasleuchten, Aloys F. Gangkofner

Unser Mawa-Schaufenster in der Mönckebergstraße. Alle Fotos: Prediger Lichtberater

Retro ist schick. Kaum ein Interior-Konzept kommt derzeit ohne die eine oder andere nostalgische Reminiszenz aus. Ob nun Möbel aus den 50er- oder Dekoartikel aus den 60er-Jahren. Gerade aus diesen beiden Jahrzehnten sind Designs nach wie vor sehr beliebt. So umwerfend die Entwürfe der damaligen Zeit auch heute noch sind – Leuchten leben von modernen Technologien, damit sie noch zeitgemäß sind. Genau diese Kombination hat sich Mawa nun auf die Fahnen geschrieben. Bestes Beispiel dafür ist die Pendelleuchten-Serie von Aloys F. Gangkofner, der zu den wichtigsten deutschen Glasdesignern der Nachkriegszeit gehörte.

In den 50er- und 60er-Jahren entwarf Gangkofner Leuchten mit so schillernden Namen wie Bergamo, Venezia, Pisa oder Bologna. Der Italienbezug kam nicht von ungefähr, denn die traditionelle Glasblaskunst aus Murano war ein wesentlicher Bestandteil für den Designer, der seine Leuchtkörper per Hand fertigen ließ und dabei sogar auf ganz alte Methoden, wie etwa der Fadeneinschmelzung zurückgriff, um seinen Leuchten das gewisse Extra zu verleihen. So entstand etwa die Glasriffelung, die auch heute noch für die Gangkofner-Leuchten charakteristisch ist.

Mawa-Schaufenster: Glasleuchten so gefragt wie nie

Mawa-Schaufenster, Prediger Lichtberater, Glasleuchten, Aloys F. Gangkofner

Die Leuchtenklassiker von Gangkofner liegen voll im Trend.

Ursprünglich für die Glashütte Peill & Putzler gefertigt, die neben Aloys F. Gangkofner übrigens auch Wilhelm Wagenfeld unter Vertrag hatte, sicherte sich Mawa das Design der Leuchtenserie. Außerdem passte man das Design geringfügig an die heutige Zeit an und stattete die einzelnen Produkte mit der neusten Lichttechnologie aus. Klassiker im zeitgemäßen Gewand sozusagen. Ein Lichtparadies für Retro- und Designliebhaber.

Aber auch Trendsetter sollten sich das Mawa-Schaufenster unseres Hamburger Showrooms in der Mönckebergstraße 25 nicht entgehen lassen. Denn aus Glas gefertigte Leuchten erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Neben den retroschicken Glasleuchten von Gangkofner haben wir in unserem Online-Shop und unseren Showrooms in Hamburg, Berlin und Düsseldorf natürlich noch viele weitere Designs aus diesem edlen Material. Kommen Sie gerne vorbei uns lassen Sie sich von unserem Sortiment inspirieren. Unsere Lichtberater freuen sich auf Sie!

Zum Seitenanfang