LED Beleuchtung illuminiert Hamburger Traditionshaus

LED Beleuchtung im Teehaus Vier Jahreszeiten

Das Teehaus im Vier Jahreszeiten Hamburg © Philips

Luxushotel mit innovativem Anspruch

Das renommierte Hamburger Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten liegt in bester Lage der Hansestadt, am Westufer der Binnenalster und zählt zu den besten Häusern der Welt. Das Fünf-Sterne-Luxushotel wurde bereits 1897 gegründet und entwickelte sich nicht nur wegen seiner besonderen Lage schnell zu einer bevorzugten Herberge für gekrönte Häupter und Prominente. Anfang 2008 startete die Luxusherberge das bisher umfangreichste Bauprojekt in ihrer 115-jährigen Geschichte, um
– trotz gewollter Tradition – auch für die Zukunft bestens gerüstet zu sein. Drei Jahre dauerten die Renovierungsarbeiten, in deren Anschluss auch die Beleuchtung an die Zeit angepasst werden sollte. Selbstverständlich musste das historische Ambiente des Hauses bewahrt bleiben. Ökologischen Ansprüchen gerecht werden, den Energieverbrauch senken und die Wartungskosten minimieren – so lautete die Herausforderung. Eine weitere Forderung war eine Amortisationszeit der Investition von unter zwei Jahren.

Die Umsetzung mit Philips Novallure und Master LEDbulb LED-Lampen

Umgesetzt wurden all diese Vorgaben letztendlich mit einem zukunftsweisenden Lichtkonzept, das die Umstellung der traditionellen Beleuchtung auf eine energieeffiziente, hochwertige LED Lösung vorsah. In den meisten Fällen wurde dies durch einen einfachen Leuchtmittelwechsel umgesetzt. Die historischen Leuchten, als prägende Elemente der traditionsreichen Innenarchitektur, blieben erhalten. Lediglich die alten, energieverschwenderischen Leuchtmittel mussten den Innovationen der Firma Philips weichen. Die Kron- und Wandleuchten in den Zimmerfluren, im Haupteingangsbereich sowie in der Lobby wurden mit insgesamt 700 Novallure LED-Lampen in stilvoller Kerzenlampen-Form bestückt. Zusätzlich erfolgte ein Wechsel der 150 Leuchtmittel in den Kronleuchtern des Gourmet Restaurant des Hotels, Doc Cheng’s (Foto unten).

LED Beleuchtung im Doc Cheng´s

Das Doc Cheng´s in Hamburg ©Philips

Die leistungsstärkere Philips Master LEDbulb mit ihrem Lichtstrom von 470 Lumen wurde für die Wandleuchten sowie in dem Jugendstil-Kronleuchter des Teehauses verwendet
(Foto Seitenanfang). Ihr angenehm weiches, glühlampenähnliches Licht verbreitet eine einladende, angenehme Atmosphäre. Mit Energieeinsparungen von bis zu 80 Prozent und einer Lebensdauer bis zu 25.000 Stunden reduzieren die eingesetzten LED-Lampen mühelos den Energieverbrauch und verringern die Wartungskosten erheblich. So ist es möglich, dass die Amortisationszeit der Investition bei nur acht Monaten liegt.

Zum Seitenanfang