Kontroverse Bedside Gun wird Teil der Ausstellung von Prediger Lichtberater

Ungewöhnlich, provokant, sozialkritisch und politisch ist die Gun-Leuchtenserie, die Philippe Starck 2005 für den italienischen Hersteller Flos entwarf. Wir freuen uns, dass wir eine Leuchte aus eben diese Serie bald auch wieder in einem unserer Showrooms ausstellen werden.

Die kontroverse Gun erregt nach wie vor Aufsehen. Foto: Flos/Germano Borrelli

Die Leuchtenserie „Gun Collection“ ist eine der bekanntesten Schöpfungen, die aus der Zusammenarbeit des Designers und dem Leuchtenhersteller Flos erwachsen ist. Die kontroverse Leuchtenserie kreiert mit dem morbiden Bild einer Schusswaffe als Leuchtenkörper ein politisches Symbol: Das Kultobjekt ist nicht für Waffenliebhaber geschaffen, sondern als Erinnerung daran, dass viele unschuldige Menschen durch den Gebrauch von Waffen sterben müssen, während andere in Wohlstand leben.

Die Bedeutung der Gun-Leuchte

Die Gun-Kollektion soll auf die weltweiten Waffenexporte zahlreicher Regierungen aufmerksam machen: Das Gold der goldenen Version der Gun-Leuchte repräsentiert das geheime Einverständnis zwischen Geld und Krieg. Der schwarze Lampenschirm der goldenen Version symbolisiert den Tod. Die Kreuze an der Innenseite des Schirms erinnern uns an unsere Toten. Somit rückt die gesamte Gun-Kollektion in den Kontext einer Art Mahnmal für unzählige Tote, die in zahlreichen, profitorientierten Kriegen getötet wurden. Eine Inschrift auf der Fußplatte der Leuchte lautet passend dazu „Happiness is a hot gun“ und bringt die traurige Botschaft Starcks auf den Punkt: Waffengewalt, also die „hot gun“, sei die Grundlage für den Wohlstand der westlichen Welt. Deswegen widmet der Designer seine Schöpfung den Opfern dieser Umstände:

„This lamp is a tribute. To our fathers, our brothers, our sisters... To all those who perished for our benefit.“
Die Bedside Gun wird demnächst die Hamburger Ausstellung bereichern. Foto: Flos/Moreno Maggi

Zusammenarbeit von Starck und Flos

Um diese Botschaft des Designers zu unterstreichen, spendet Flos zwanzig Prozent der Erlöse der Serie "Guns Collections" dem Verein "Frères des Hommes Europe Association". Diese ist eine in Italien seit 1969 bestehende, europäische Organisation (NRO) für internationale Zusammenarbeit. Sie setzt sich dafür ein, dass Regionen in Afrika, Asien und Lateinamerika in wirtschaftlichen und sozialen Plänen unterstützt werden.
Philippe Starck möchte mit seinen Erfindungen so viele Menschen wie möglich erreichen, das steht immer im Vordergrund seines Schaffens. Dieser Ansatz hat ihn zu einem der Pioniere des Konzepts des „democratic designs“ gemacht. Über Licht sagt Phillipe Starck: „Nur das, was im Licht ist, erwacht zum Leben“. Laut eigener Aussage ist der Designer seit jeher ein Fan der Gandini-Familie. Besonders der aktuelle Unternehmenschef Piero Gandini gäbe den Designern den Freiraum und die technologischen Möglichkeiten, ihre Kreativität auszudrücken.

Die Gun-Collection bei Prediger Lichtberater

In unserem Online-Shop sind sie bereits verfügbar: Die Bedside Gun für den Nachttisch, die Tischleuchte Table Gun und die Standleuchte Lounge Gun. Alle drei Modelle sind in Gold erhältlich und verfügen über einen Dimmer. Wer sich diese besonderen Leuchten genauer anschauen möchte und sich am liebsten selbst ein Bild macht, der hat dazu bald Gelegenheit: Die Bedside Gun wird ab September im Hamburger Showroom zu sehen sein.

Zum Seitenanfang