Designklassiker Teil 13: Die A330S „Golden Bell“ von Artek

Nicht nur in Skandinavien ist die Pendelleuchte A330S, die aufgrund ihres Aussehens auch den Beinamen „Golden Bell“ trägt, ein echter Klassiker. 1937 von dem finnischen Architekten Alvar Aalto und dessen Frau Aino für ein Restaurant in Helsinki entworfen, ist sie dort bis heute auch noch im Original zu bewundern. Wobei sie aber auch aus vielen anderen Einrichtungskonzepten nicht mehr wegzudenken ist.

Artek, Golden Bell, Alvar Aalto, skandinavisches Design, A330S, Prediger Lichtberater

Sie ist ein Klassiker, passt aber dank ihrer zeitlosen Form auch in jedes moderne Einrichtungskonzept: die Pendelleuchte A330S. Foto: Artek

Alvar Aalto war nicht einfach nur irgendein finnischer Architekt. Bis zu seinem Tod im Jahr 1976 erwarb er sich den Ruf, der finnische Architekt schlechthin zu sein. Aber nicht nur das. Zugleich galt der Grüner der weltberühmten Interior-Firma Artek auch als als Vater des Modernismus im skandinavischen Raum  sowie als Pionier in der Schichtholzverarbeitung. Er designte unzählige Möbelstücke, die bis heute nicht nur in Museen, Restaurants und Hotels, sondern auch in sehr vielen Privathaushalten zu bewundern sind, da ihre Formen nach wie vor nichts von ihrem ganz eigenen Charme verloren haben.

Dabei entwarf Aalto aber nicht nur Häuser und Möbel, sondern auch Leuchten. Sein berühmtestes Lichtdesign ist ganz ohne Zweifel die Pendelleuchte A330S, die er zusammen mit seiner Frau Aino kreierte. Da die Form der A330S an eine historische Glocke erinnert und das Originalmodell aus Messing hergestellt wurde, erhielt sie schnell den Beinamen „Golden Bell“. Das Ehepaar Aalto entwarf die Pendelleuchte im Jahr 1937 übrigens nicht aus einer Laune heraus – sie war Teil eines ausgeklügelten Gesamtkonzepts. Denn ein Jahr zuvor erhielten sie den Auftrag, die komplette Inneneinrichtung des Restaurants Savoy in Helsinki zu gestalten.

Gehobener Luxus dank der Pendelleuchte A330S

Artek, Golden Bell, Alvar Aalto, skandinavisches Design, A330S, Prediger Lichtberater

Die berühmte „Golden Bell“ wurde 1937 von Aino und Alvar Aalto entworfen. Foto: Artek/Herbert Matter

Neben den unterschiedlichen Schichtholzmöbeln für das Restaurant an der finnischen Prachtstraße Esplanade, war eben auch die Pendelleuchte A330S ein wichtiger Teil des Gesamtkonzepts. Denn das Savoy sollte – trotz seiner großzügigen Fläche – zu einem intimen Rückzugsort werden, an dem man sich sofort wohlfühlen sollte. Trotzdem wurde darauf geachtet, den hohen Ansprüchen der zahlungskräftigen Gäste gerecht zu werden. Deswegen ist die ursprüngliche Version der „Golden Bell“ aus reinem Messing gefertigt.

Typisch für die Leuchtendesigns von Aalto der 1930er-Jahre: das Lochmuster am unteren Ende des massiven Leuchtenschirms, welches der Form nicht nur einen filigranen Touch verleiht, sondern das auch für einen wunderschönen Lichteffekt im eingeschalteten Zustand sorgt. Bis heute ist die „Golden Bell“ im Savoy zu bewundern. Besonders charmant: die Pendelleuchte altert mit großer Würde. Inzwischen hat sie eine edle Patina, die Architektur- und Inneneinrichtungsliebhaber aus der ganzen Welt zu begeistern weiß, die sich das Savoy aufgrund seines Designs während einer Helsinki-Reise nicht entgehen lassen wollen.

Die „Golden Bell“ und ihr Siegeszug um die Welt

Artek, Golden Bell, Alvar Aalto, skandinavisches Design, A330S, Prediger Lichtberater

Die A330S wird bis heute von Artek produziert. Foto: Artek

Heute ein zeitloser Klassiker, war das Design der A330S 1937 derart neu und innovativ, dass Alvar und Aino Aalto die „Golden Bell“ im selben Jahr auch im finnischen Pavillon während der Weltausstellung in Paris zeigen durften. Von dort trat das Design dann seinen Siegeszug rund um den Globus an. Bis heute wird die Pendelleuchte von Artek produziert – wenn auch die Firma seit 2013 Teil des Schweizer Konzerns Vitra ist.

Inzwischen kann man die „Golden Bell“ in drei unterschiedlichen Varianten kaufen. Als Pendelleuchte aus Stahl mit unterschiedlichen edlen Beschichtungen (Modell A330S) oder als Luxusversion aus poliertem Messing (Modell A330). Außerdem gibt es das berühmte Design auch noch als Wandleuchte. Alle drei Modelle finden Sie natürlich auch in unserem Online-Shop.

Zum Seitenanfang