ProjekteEin Wartezimmer in neuem Licht

Bei einer Lichtberatung können sich manchmal wie von selbst besondere Herausforderungen ergeben. So war es jedenfalls, als sich die beiden Inhaberinnen der Praxis Ärztinnen Altona aus Hamburg an unsere Prediger Lichtberater wandten. Ursprünglich wollten Iris Uebelhoer und Dr. Christina Wolf nur eine Lichtlösung für ihr neu gestaltetes Wartezimmer haben. Als sich die beiden Ärztinnen während eines Ortstermins aber auch über die schlechte Akustik im Wartebereich beklagten, kam unseren Lichtberatern eine Idee. Statt einfach nur auf gutes Licht zu setzen, boten sie den beiden Kundinnen eine Licht- und Akustiklösung an. Die beiden Ärztinnen waren direkt begeistert.

Gutes Licht im Wartezimmer

Bevor es um die Akustik ging, kümmerten sich unsere Lichtberater aber erst einmal darum, eine passende Leuchte für das Wartezimmer zu finden. Die Herausforderung hierbei: die Stühle standen alle direkt an der Wand. Bis dahin musste das Licht also kommen, ohne dabei grell zu wirken oder gar zu blenden. Aufgrund der Raumgröße schlugen die Prediger Lichtberater vor, die Pendelleuchte Modul R 900 Project mit Indirektanteil von Nimbus zu verwenden. Diese Leuchte eignet sich nämlich nicht nur hervorragend für hohe Räume, sondern macht ein besonders helles und trotzdem angenehmes Licht, das auch die Wände erreicht, wovon dann nicht nur die wartenden Patienten, sondern auch die Kinder in der Spielecke profitieren.

Akustikpads umrahmen die Pendelleuchte

Ergänzend zu dem Licht der Modul R 900 Project holten die Prediger Lichtberater nun die Akustikspezialisten von Nimbus mit an Bord. Diese erstellten eine technische Bewertung zur Akustik im Wartezimmer, das, typisch für einen Altbau, besonders hohe Decken hatte. Hinzu kam dann noch die minimalistische Einrichtung. Dadurch wurden Geräusche nicht nur verstärkt – es war per se überhallig in dem Raum. Nach einer genauen technischen Bewertung riet Nimbus zu drei Akustikpads in zwei unterschiedlichen Größen, damit sich die Patienten auch akustisch in dem Raum wohler fühlen können.

Da die Pendelleuchte besonders flach ist, ergänzen die Akustikpads die Optik ideal. Die Praxisinhaberinnen mussten sich dann nur noch für die Farben der Pads entscheiden – und schon konnte alles angebracht werden. Der Star der Licht- und Akustiklösung ist aber ganz eindeutig die Leuchte selbst, die mittig im Wartezimmer abgependelt wurde, während die drei Pads das Arrangement komplettieren.

Gelungenes Gesamtkonzept

Obwohl die Nachhallzeit des Raums deutlich reduziert wurde, ist er nach wie vor ein wenig hallig – aber eben nicht mehr überhallig. Trotzdem hat sich dadurch das Klima für eine bessere Gesprächsqualität deutlich gesteigert. Genau das, was die beiden Ärztinnen wollten. Besonders begeistert sind sie allerdings von dem Licht sowie von dem optischen Gesamtkonzept unserer Prediger Lichtberater. Auch von den Patienten sei schon sehr viel Lob gekommen, meinen die Praxisinhaberinnen, die ihre neue Leuchte nicht mehr missen möchten.

Mit Licht zu arbeiten, ist spannend und wird nie langweilig. Jeder nimmt es anders wahr, und so ist jeder Kunde und jedes Projekt eine neue Herausforderung.

Projekte

Lassen Sie sich von unserer Arbeit inspirieren