• Prediger-Büro, Bereich Geschäftsführung/Marketing
    Prediger-Büro, Bereich Geschäftsführung/Marketing
  • Arbeitsplätze mit Artemide-Standleuchten
    Arbeitsplätze mit Artemide-Standleuchten
  • Zonale Beleuchtung für den Arbeitsplatz, LED-Downlights sorgen für vertikale Beleuchtung
    Zonale Beleuchtung für den Arbeitsplatz, LED-Downlights sorgen für vertikale Beleuchtung
  • Die Arbeitsplätze verfügen über ausreichend Tageslicht
    Die Arbeitsplätze verfügen über ausreichend Tageslicht
  • Arbeitsplätze und Empfangsbereich
    Arbeitsplätze und Empfangsbereich
  • Besprechungsraum mit Trilux-Pendelleuchte und LED-Downlights
    Besprechungsraum mit Trilux-Pendelleuchte und LED-Downlights

Referenzen

Lichtplanung Großraumbüro der Firma Prediger

Hell, großzügig, einladend – diesen Eindruck macht das Prediger-Büro im Herzen der Hamburger Innenstadt. Das liegt natürlich auch am durchdachten Lichtkonzept, mit dem der 280 Quadratmeter große Bereich Geschäftsführung/Marketing ausgestattet wurde. Logisch: Das Konzept stammt von den Licht-Profis aus unserem Haus. Und dank der gelungenen Umsetzung sieht es nicht nur gut aus, es ist vor allem funktional und flexibel, bietet Arbeits- wie Stimmungslicht gleichermaßen.

Ein Lichtkonzept von Prediger für Prediger

„Wir wollten eine Lösung, die man unseren Geschäftspartnern zeigen kann. Deshalb haben wir unterschiedliche Leuchtmittel miteinander kombiniert, die je nach Raumbereich verschiedene Lichtfarben erzeugen“, erklärt Prediger-Geschäftsführer Sebastian Brink. Genau das war aber auch die große Herausforderung für unsere Lichtplaner. Denn sie waren sich nicht sicher, ob die Kombination von Farbtemperaturen im Bereich zwischen 2700 und 4000 Kelvin überhaupt funktioniert. Aber: Das Experiment ist geglückt, entstanden ist nach etwa zehn Wochen der Planung und Umsetzung eine multifunktionale, beeindruckend schlichte und dauerhaft schöne Lösung.

Individuelles Licht für jeden Arbeitsplatz  

Obwohl die Prediger-Mitarbeiter in einem Gruppenbüro arbeiten, haben sie durch die Standleuchten „Chocolate Floor“ von Artemide die Möglichkeit, das mittels Leuchtstoffröhren erzeugte Licht durch den Tast-Dimmer individuell auf ihre Bedürfnisse auszurichten. In den Einzelbüros sind die Artemide-Standleuchten sogar mit einem Präsenz- und Tageslichtsensor ausgestattet, sie regulieren sich dank der Multisense-Technik dementsprechend selbst. Eine Aufhellung der Vertikalbereiche und der damit verbundene Leuchtdichteausgleich werden durch die schwenkbaren LED-Downlights „StyleID“ von Philips erreicht. Sie sind in einem Ausstrahlwinkel von 24 Grad in den Akustikplatten der knapp 3 Meter hohen Rasterdecke montiert, erzeugen direktes Licht mit einem Lichtstrom von 800 Lumen und einer Farbtemperatur von 3000 Kelvin. Abgerundet wird das Lichtkonzept durch die Occhio-Wandleuchten „Più Alto 3d“, die mit LED-Leuchtmitteln ausgestattet sind und warmweißes Licht mit einer Farbtemperatur von 2700 Kelvin geben.

Optimale Beleuchtung, niedrige Energiekosten

Hingucker im Empfangsbereich ist die Büropendelleuchte „Neximo“ vom deutschen Hersteller Trilux. Satte 58 Highpower LED-Module (36 direkt, 22 indirekt strahlend) sorgen mit 6200 Lumen für ein adäquat ausgeleuchtetes Umfeld. Auch diese modern designte Leuchte verfügt über einen Tageslicht- und Präsenzmelder, der für optimale Beleuchtungswerte und niedrige Energiekosten sorgt. Im Besprechungsraum wurde über dem Konferenztisch eine zweite „Neximo“ mit einer Lichttemperatur von 4000 Kelvin installiert. Sie ergänzt die in der Decke verbauten, 2700 Kelvin warm-weißen Downlights, welche in drei Schaltstromkreisen unabhängig voneinander geschaltet und gedimmt werden können. Egal ob Vortrag, Besprechung, Grafikarbeit oder lockeres „come together“ – im Besprechungsraum kann dadurch das Licht an jede Situation angepasst werden. 

nach oben