Lexikon

Starter

Ein Starter leitet die Zündung einer Leuchtstoffröhre ein. Er besteht aus einer Glimmlampe sowie Bimetallkontakten und ist parallel zur Lampe, aber in Reihe zu den Glühwendeln geschaltet. Die Zündspannung der Leuchtstofflampe wird durch den Starter für kurze Zeit hochgesetzt. Denn Leuchtstofflampen benötigen zum Zünden eine sehr hohe Spannung, damit die enthaltenen Metalldämpfe ionisiert werden können und elektronisch leitfähig werden. Nach der Initialzündung leuchtet die Lampe dann mit deutlich niedrigerem Spannungsfluss  – etwa 60 Volt – weiter. Es gibt Starter für den Einzelbetrieb und Starter für den Tandembetrieb, darauf sollte bei der Installation unbedingt geachtet werden.

nach oben