Lexikon

Lampenlebensdauerfaktor

Der Lampenlebensdauerfaktor ist für die Planung von Beleuchtungsanlagen wichtig und berücksichtigt den Verschleiß, die Verschmutzung und den Ausfall von Leuchtmitteln. Er ist also ein Rechenwert für den Wartungsplan einer Beleuchtungsanlage, der die Abweichung der Lebensdauer einzelner Lampen von ihrer mittleren Lebensdauer beziehungsweise Frühausfälle bei festen Wartungsrhythmen berücksichtigen. Anders ausgedrückt: Zwischen dem Lichtplaner und dem Betreiber der Beleuchtungsanlage wird ein Wartungsfaktor vereinbart, der die Lichtdegration von Lampen über den Benutzungszeitraum einer Beleuchtungsanlage definiert. Der Lampenlebensdauerfaktor kann nach einer festgelegten Formel für jeden Anwendungsfall einzeln berechnet werden. 

nach oben