Lexikon

Abschirmwinkel

Der Abschirmwinkel gibt wie auch der Abblendwinkel Auskunft über den Sehkomfort einer Leuchte. Es ist der Winkel zwischen der Horizontalen und einer Geraden, die vom Rand der Leuchte bis zum Rand der Lichtquelle verläuft. Stimmt der Abschirmwinkel nicht, besteht bei direkt strahlenden Leuchten die Gefahr der so genannten Direktblendung, weil das Leuchtmittel auch innerhalb des Abblendwinkels sichtbar ist. Gehäuseteile, Lamellen oder Raster schirmen die Lampen ab, wodurch eine Direktblendung vermieden wird. Eine weitere Möglichkeit der Blendunterdrückung besteht mit der Darklightreflektor-Technik. Dabei sitzt das Leuchtmittel vertieft in einem parabolischen Reflektor wie in der linken Abbildung zu sehen. Ein überhöhter Helligkeitseindruck durch eine hohe Leuchtdichte kann auch durch eine vorgesetzte opale oder prismatische Abdeckung oder ein Spiegelraster reduziert werden.

nach oben