Lexikon

Sehwinkel

Der Sehwinkel beschreibt in der Optik jenen Winkel, der sich von den Augen des Beobachters zu den beiden Endpunkten eines entfernten Objektes durch virtuelle Linien aufzieht. Der Sehwinkel bestimmt die Größe eines Bildes, das auf der Netzhaut abgebildet wird. Er wird größer, sobald sich der Betrachter einem Objekt nähert. Mit Hilfe eines Fernglases oder eines Mikroskops kann der Sehwinkel virtuell vergrößert werden. 

nach oben