Uomo della Luce - ein neues Wahrzeichen für Berlin

Der "Uomo della Luce" vor dem Prediger Showroom in Berlin

Der „Uomo della Luce“ vor dem Prediger Showroom in Berlin

Seit Anfang Oktober – pünktlich zum Start des diesjährigen Festival of Lights – hat Berlin ein neues Wahrzeichen. Direkt vor dem Prediger Showroom in der Hardenbergstraße 20 steht der Uomo della Luce – der „Mann des Lichtes“. Dabei handelt es sich um eine Schattenrißfigur aus Roheisen mit einer stolzen Höhe von über 3 Metern. Die Figur hält eine aus Aluminiumdraht geflochtene Kugel mit einem Durchmesser von 90 cm, in deren Innerem sich 28 LED-Lichter verteilen. Durch die verwobene Drahtstruktur dringt das Licht nach außen und verbreitet eine ganz besondere Atmosphäre.

Der Entwurf der imposanten Leuchte stammt von der italienischen Lichtmanufaktur Catellani & Smith, die ihren Sitz in Bergamo hat. Aus dieser Kollektion bietet Catellani & Smith neben der Uomo della Luce Outdoor Variante noch eine weitere Außenleuchte mit Halogentechnik, sowie zwei Tischleuchten und zwei Standleuchten für Innenräume an. Die Uomo della Luce ist nicht nur ein Lichtobjekt, sondern vielmehr auch ein Kunstobjekt. Im eingeschalteten Zustand wirft sie sehr schöne Schatten an die Wand und wird damit zu einem echten Blickfang in jedem Raum.

Licht, Design und Fotografie

Die Lichtfigur befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zu der Open-Air-Ausstellung vonC/O Berlin, dem internationalen Forum für Visuelle Dialoge. Das Ausstellungshaus für Fotografie wird ab 2014 im Amerika Haus in der Hardenbergstraße 22-24 wiedereröffnet. Während der Umbauphase zeigt C/O Berlin wechselnde Ausstellungen open air, 24 Stunden pro Tag, sieben Tage pro Woche. Der Eintritt zu den Ausstellungen ist frei.

Verbinden Sie einen Besuch der Fotoausstellung mit einem Abstecher in den Prediger Showroom und lassen Sie sich von unseren Mitarbeitern beraten. Der „Uomo della Luce“ weist Ihnen den Weg.

Zum Seitenanfang