Showroom-Warming-Party in Düsseldorf

 

Eine neue Filiale zu planen und dann auch mit großem Erfolg zu eröffnen, ist an sich schon Ereignis genug. Da man bei Prediger aber auch sehr viel Wert auf fundiertes und vor allem erfahrbares Wissen legt, luden Petra und Sebastian Brink ihre Mitarbeiter sowie zahlreiche Hersteller und deren Vertreter am 21. April 2018 dazu ein, sich den neuen Showroom in Düsseldorf mit eigenen Augen anzuschauen.

Einige Gäste nutzen die milde Frühlingsnacht, um auch draußen miteinander zu reden. Alle Fotos: Prediger

Einige Gäste nutzen die milde Frühlingsnacht, um auch draußen miteinander zu reden. Alle Fotos: Prediger

Mitarbeiter, die nicht direkt daran beteiligt sind, wenn eine Firma expandiert, können sich mit genau diesem Wachstum oft nur wenig identifizieren. Dass das Unternehmen größer wird, dass neue Kollegen hinzukommen, dass die Geschäftsführung nun eine größere Verantwortung trägt, bleibt meistens eher abstrakt. Das ist bei Prediger anders. Dort fieberten unsere Mitarbeiter im Hamburger Stammhaus ebenso kräftig mit, wie die aus Berlin, als vergangenen Dezember der neue Showroom in Düsseldorf seine Türen öffnete.

Zufriedene Gesichter im neuen Showroom

Verwunderlich ist das nicht, schließlich waren viele tatkräftige Hände nötig, um den neuen Showroom zu realisieren: Prediger-Mitarbeiter engagierten sich ebenso wie Handwerker, Elektriker, der Vermieter und Hersteller. Deswegen nutzen Petra und Sebastian Brink die ersten schönen Frühlingstage, um mit der Showroom-Warming-Party allen Beteiligten ein großes Dankeschön auszusprechen.

Prediger Steffen Salinger, Region Director bei Artemide, und Petra Brink.

Steffen Salinger, Region Director bei Artemide, und Petra Brink.

Begeistert gingen die Mitarbeiter durch die Ausstellungsfläche und schauten sich ganz genau an, welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten es zu den Showrooms in Hamburg und Berlin gibt. Auch konnte man immer wieder in das zufriedene Gesicht eines Inhabers, Geschäftsführers oder Vertreters blicken, wenn er sah, wie passend die jeweils eigenen Leuchten in Düsseldorf in Szene gesetzt werden.

Ein gelungener Abend bei Prediger in Düsseldorf

Bei prickelnden Kaltgetränken und leckerem Fingerfood unterhielten sich Kunden und Mitarbeiter, tauschten Erfahrungen aus und besprachen in ungezwungener und fröhlicher Atmosphäre die ein oder andere geschäftliche Angelegenheit. Mittendrin im entspannten Trubel: Petra und Sebastian Brink, die jeden Gast persönlich begrüßten, bevor Sebastian Brink dann eine ebenso herzliche wie eloquente Rede hielt, in der es nicht nur um die Geschichte der Firma Prediger, die Eigenmarke prediger.base und weitere Expansionspläne ging, sondern in der er auch die Lichtberatung, auf die man sich bei Prediger seit Jahrzehnten mit großem Erfolg spezialisiert hat, noch einmal genauer erklärte. Bis weit nach Mitternacht feierten Geschäftspartner und Mitarbeiter gemeinsam den neuen Prediger Showroom in Düsseldorf und stießen auf die gelungene Expansion des Unternehmens an.

Occhio-Gründer Axel Meise (l.), Frank Neumetzler. ehemaliger SLV-Inhaber, und Sebastian Brink.

Occhio-Gründer Axel Meise (l.), Frank Neumetzler. ehemaliger SLV-Inhaber, und Sebastian Brink.

Zum Seitenanfang