Norderney wird Glühbirnenfrei

Energieeffiziente Lichtumrüstungen des Wasserturms

Die grüne Nordseeinsel ist bekannt für ihre kilometerlangen Sandstrände und Dünen. Sie besitzt eine eigene Sternwarte und den einzigen Leuchtturm an der Nordseeküste, der sich links herum dreht. Bald wird sie sich noch durch einen weiteren Punkt von ihren Nachbarn abheben: Sie wird die erste deutsche Insel sein, auf der keine herkömmlichen Glühbirnen mehr verwendet werden.

Unter dem Namen Norderney wird Glühbirnenfrei hat Norderney eine Kampagne gestartet, die bis zum Jahresende die Verwendung von Glühbirnen umfassend beenden wird. Damit stellt sich Norderney schon heute auf das Ziel der Europäischen Union ein, den Ausstoß von Treibhausgas bedeutend zu verringern. Die betreffende EU-Richtlinie trägt das Kürzel EUP (für Energy Using Products), ist aber inzwischen besser unter der Bezeichnung Glühbirnenverbot bekannt. Bis zum Jahr 2012 sollen die bisher verwendeten, wenig effizienten Glühlampen schrittweise aus der EU verbannt werden.

150.000 Euro jährlich weniger Stromkosten

Als Teil des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer legt Norderney seit langem größten Wert auf sein grünes Image. Mit der Aktion ruft Norderney jetzt seine Bürger dazu auf, einen aktiven Beitrag zum Schutz der Umwelt ihrer Insel zu leisten. Die Umstellung auf effiziente Leuchten schont aber nicht allein die Umwelt der Norderneyer, sondern auch ihre Brieftaschen. Sie werden insgesamt nach der Abschaffung der Glühbirne voraussichtlich über 150.000 Euro pro Jahr an Stromkosten einsparen. Wer auf energiesparende Lampen umrüstet, spart bei der Stromrechnung. Diese Umstellung bedeutet keinen Verzicht, sondern einen Gewinn an Qualität und Geld bei gleichzeitiger Schonung von Ressourcen und Umwelt, so die Initiatoren der Aktion.

Ausgereifte und qualitativ hochwertige Alternativen zur Glühbirne sind längst vorhanden: von der Energiesparlampe bis zu Halogen- und LED-Lösungen. Die Aktion Norderney wird Glühbirnenfrei zeigt deshalb nicht nur, wie man heute effizient Strom sparen und einen Beitrag zur Umwelt leisten kann. Sie zeigt auch, wie einfach der Wechsel zu energieeffizienter Beleuchtung tatsächlich ist.

Mehr Information

http://www.norderney-gluehbirnenfrei.de/
http://www.philips.de/

Zum Seitenanfang