Leuchtenserie Hydro vom Designer Ross Lovegrove

Für den renommierten Leuchtenhersteller Artemide entwickelte Ross Lovegrove 2008 eine innovative und außergewöhnliche Leuchtenserie – die Hydro-Serie.

Seine langjährigen Forschungsarbeiten über die Dynamik des Wassers und über die Beschaffenheit organischer Flächen inspirierten ihn, eine Leuchtenserie zu gestalten, die assoziativ ähnlichen Bewegungen untersteht.

Der in Wales geborene Stardesigner Ross Lovegrove entwirft seine Objekte nie eckig, kantig oder lediglich der Funktionalität entsprechend. Lovegrove verleiht seinen Objekten stets eine organische Form.

Dabei wendet er neueste Materialien, biologische Gestaltungsformen und digitale Produktionstechniken an. Lovegrove selber untertitelt seine Entwürfe als Organic Dreams, in denen sich Ergonomie und Sinnlichkeit vereinen.

Die Hydro-Serie, eine Inspiration des Wassers, besticht durch ihre leicht anmutende Designsprache, dem Formenreichtum und der eindrucksvollen Materialität.
Bestehend aus den Leuchtenreihen Aqua CilAqua EllDroplet und Mercury, verleiht sie jedem Raum eine einzigartige Atmosphäre.

Die Lichtsteine, der Mercury- und Droplet-Leuchten, vermitteln die Assoziation eines kleinen Teiches oder die zerfließender Tautropfen.

Eine weitere Besonderheit stellt der Leuchtenschirm der Produktreihe Aqua Cil dar. Durch ein innovatives Wasserdruckverfahren wird die Schirmoberfläche hergestellt und erzeugt dadurch die an Wellen erinnernde äußere Schicht.

Diese skulpturalen Leuchten produzieren am Abend ein interessantes Lichtspiel und am Tage reflektieren sie auf ihrer Oberfläche die Lichtspiegelungen und Bewegungen des Raumes.
Das überragende Design wird mit einer neuartigen Lichttechnik verbunden und erteilt den Leuchten ein optisches und technisches Highlight.

Anlässlich dieser innovativ-kreativen Neuheit präsentiert Ihnen Prediger die umfassende Hydro-Serie im Showroom in der Mönckebergstr. 25.

Im Prediger Online-Shop finden Sie die Leuchtenserie Hydro vom Hersteller Artemide und weitere Leuchten vom Designer Ross Lovegrove.

Zum Seitenanfang