Hamburger Märchenschiffe: Prediger Lichtberater unterstützt beliebte Tradition

Seit dem 25. November liegen die fünf Hamburger Märchenschiffe wieder am Jungfernstieg und begeistern besonders junge Familien mit ihrem vielfältigen Angebot. Prediger Lichtberater beteiligte sich erneut am Sponsoring der beliebten Hamburger Tradition. Noch bis zum 23. Dezember können Kinder die weihnachtlichen Schiffe besuchen.

Petra Brink Hamburger Märchenschiffe
Personalleiterin Petra Brink kam gerne zur Eröffnung der Märchenschiffe. Foto: DAT BACKHUS

Vor 34 Jahren setzten sich die Kaufleute in der Hamburger Innenstadt zum Ziel, ein familiengerechtes Projekt zu entwickeln, bei dem die Binnenalster als Bühne dienen sollte. Niemand ahnte zu diesem Zeitpunkt, wie erfolgreich die Märchenschiffe werden würden. Längst sind sie über die Grenzen von Hamburg hinaus bekannt. Für die kleinen Hamburger halten sie in der Adventszeit Märchenerzähler, Hexen, Zauberer, Kinderschminken, eine Lese- und Spielecke und viele Überraschungen bereit. Mit dabei sind auch zwei Backschiffe, auf denen Kinder ab drei Jahren Weihnachtskekse selber backen können.

An der feierlichen Eröffnung der Märchenschiffe 2019 nahm neben dem Kultursenator Dr. Carsten Brosda auch Liedermacher Rolf Zuckowski teil, dessen berühmter Klassiker „In der Weihnachtsbäckerei“ bei keinem weihnachtlichen Backvergnügen fehlen darf. Gemeinsam mit Kindern des Elysée Kindergartens wurde die diesjährige Backsaison musikalisch eingeläutet. Auch Petra Brink, Personalleiterin von Prediger Lichtberater, ließ es sich nicht nehmen, der feierlichen Eröffnung persönlich beizuwohnen und freute sich über die strahlenden Kinderaugen.

Buntes Weihnachtsprogramm für kleine Hamburger

Kind Hamburger Märchenschiffe
Plätzchen, Kochmütze und Schürze dürfen die Kinder mit nach Hause nehmen. Foto: DAT BACKHUS

Besonders begehrt sind die Karten für die Backschiffe: Auf der „Saselbek“ und auf der „Sielbek“ können Kinder ab drei Jahren Weihnachtsplätzchen formen, backen und verzieren. Auf dem Theaterschiff begeistern mit einem täglich wechselnden Mitmachprogramm Weihnachtshexe Adventa, Alsternixe Ilayda und Zauberer Paulo. Gemeinsam mit vielen anderen sorgen sie für kindgerechten Spaß und weihnachtliche Stimmung. Auf dem Traumschiff können sich die Kinder zur Königin, zum Löwen oder als wunderschöne Blumenfee schminken lassen und eine Spielecke nutzen. Die Eltern dürfen es sich derweil auf dem Caféschiff gemütlich machen und wissen ihre Kleinen gut versorgt und beschäftigt. Für Hamburger Familien also ein ideales Angebot in der Vorweihnachtszeit.

Eine schöne Sache, die immer stärker nachgefragt und dementsprechend genutzt wird. Im vergangenen Jahr 2018 konnte mit 29.500 kleinen Gästen erneut ein Besucherrekord verzeichnet werden. Auch in diesem Jahr stellt das City Management gemeinsam mit seinen Partnern für die jüngsten Innenstadtbesucher ein buntes und abwechslungsreiches Programm zusammen und freut sich über die vielen, jungen Gäste.

Zum Seitenanfang