Glow 2011 - Lichtkunst in Eindhoven

Glow Eindhoven, Foto: Claus Langer

Zum sechsten Mal treffen sich Lichthungrige in Eindhoven zum Forum Lichtkunst und Architektur. Zwischen dem 05. und 12. November 2011 heißt das Motto in diesem Jahr:  Scheinbild oder Realität

„Kunstvolles Licht Event in den Niederlanden“

Zwischen enger urbaner Architektur rund um den Markt- bzw. den Rathausplatz oder in romantischer Atmosphäre in den Grünanlagen am Ufer der Dommel.
Illumination wird in diesen Tagen großgeschrieben. Sie lässt die Grenzen zwischen Illusion und Realität verwischen. Was tagsüber noch als romantische Brücke oder als Fahrradtunnel wahrgenommen wurde, kann nach Sonnenuntergang, in künstlichem Licht, schon als Leuchtfeuer oder Labyrinth von Farben empfunden werden.

Van Abbe Museum, Foto: Claus Langer

Äußerst realistisch wird vermutlich die Feuer-Simulation des Van Abbe Museums erscheinen. Mit ausgeklügelter Projektionstechnik wird der Eindruck vermittelt, das Museum würde tatsächlich in Flammen stehen. Die Idee von Xavier de Richemont beeindruckte bereits 2006 und soll nun einem breiteren Publikum vorgestellt werden.
Insgesamt präsentieren sich über 20 unterschiedliche Projekte auf einem Rundkurs durch die City von Eindhoven.

Ein empfehlenswerter Kontrastpunkt zur allmählich trister werdenden Jahreszeit.

Zum Seitenanfang