Die Prediger Lichtberater besuchen die Produktion von Louis Poulsen

Bereits 1874 als Weinhandel gestartet, entwickelte sich das Unternehmen Louis Poulsen – mit der Einführung der Elektrizität – zu einer festen Größe im Bereich der Designleuchten. Der Urknall für Louis Poulsen gelang auf der Weltausstellung für dekorative Kunst 1925 in Paris. Die legendäre PH von Poul Henningsen wurde mit der Gold Medaille ausgezeichnet und ist heute gefragter denn je. Louis Poulsen ist aber nicht nur ein Unternehmen mit Tradition, es ist auch ein Unternehmen, das nach vorn blickt und sich weiterentwickelt. Bester Beweis dafür ist die Zusammenarbeit mit der jungen Designerin Louise Campbell . Speziell bei der Produktion ihrer Designleuchte LC Shutters konnten
wir uns ein gutes Bild von den  Materialbeschaffenheiten und dem Qualitätsbewusstsein von Louis Poulsen machen. Der Vertrieb hatte uns eingeladen und wir haben dieses Angebot gern angenommen. Letztlich findet jeder von uns einen besseren Zugang zu den Leuchten, durch die Möglichkeit, sich ein Bild über die Produktionsabläufe und die Qualitätsstandards vor Ort zu machen.

Die LC Shutters Produktion in Dänemark

Die Herstellung eines LC Shutters Rohlings

LC Shutters – die Designleuchte ist eine Scheibe

Wie aus einer Metallscheibe das Designobjekt LC Shutters wird, zeigen wir hier:
entweder mit der Kraft hochpräziser Maschinen, aber auch von Hand werden die Leuchten zunächst über eine Form gezogen. Es entsteht ein massiver Rohling, der sehr formstabil und vor allen Dingen frei von hässlichen Nähten ist. Im Fall der LC Shutters bedient nun ein Mitarbeiter in mehreren Schritten eine Hightech-Stanze, die für die millimetergenaue Platzierung der sogenannten Fensterläden sorgt. Nach der weißen Mehrschicht-Lackierung folgt das Finishing. In mühevoller Kleinarbeit werden von Hand die Farbfelder auf das Designerstück aufgetragen.

LC Shutters mit Farbelementen

Das aufwendige Finishing der LC Shutters

Mit hohen Qualitätsstandards zum Erfolg

Nach einer äußerst sorgfältigen Qualitätskontrolle, hängt sie dann bei Ihnen in Ihren Räumlichkeiten. Strahlend weiß, mit feinen Farbakzenten verbreitet sie absolut blendfreies Licht und besticht mit ihrer eleganten Erscheinung: die LC Shutters von Louis Poulsen, entworfen von Louise Campbell.
Ein Qualitätsprodukt, made in Dänemark. Eine  Designleuchte, die zum Großteil von Hand gearbeitet ist und übrigens ein Qualitätsmanagement durchläuft, das von deutschen Automobilherstellern inspiriert ist.

PH Zapfen Gold

Leuchtender Luxus von Louis Poulsen

PH Zapfen Gold – absoluter Luxus, den nicht jeder hat

Eine – zugegeben – sehr exklusive Designleuchte, die man getrost als einen herausragenden Designklassiker bezeichnen kann, wurde uns beim Besuch einer Ausstellung über Poul Henningsen gezeigt. Eine limitierte Auflage des legendären PH Zapfens. Zum 50sten Geburtstag des Klassikers wurde eine, auf 50 Einzelstücke limitierte und durchnummerierte, Sonder-Edition in Gold aufgelegt. Die Artichoke, wie die Stilikone auch genannt wird, bietet in dieser Variante ein ultimatives, einzigartiges „vergoldetes“ Licht. Die handgefertigten Schuppen aus hochpoliertem Kupfer sind mit 24karätigem Gold überzogen und schutzlackiert. Ein Sammlerstück, das an Exklusivität kaum zu überbieten ist! Der Preis für den PH Zapfen Gold mit einem Durchmesser von 840 mm: 70.000,- Euro plus Mehrwertsteuer.

Bei aufrichtigem Interesse sind wir Ihnen gern behilflich bei der Vermittlung dieses seltenen Leuchtentraums.

Zum Seitenanfang