Die Hamburg Cruise Days – ein blaues Lichtspektakel

Das Light up am Montag, den 13. August 2012 kündigt es bereits an. Hamburg feiert wieder seinen Hafen. Mit rund 6500 Leuchten taucht Michael Batz – anlässlich der Hamburger Cruise Days 2012 – den Hamburger Hafen erneut in blaues Licht. Bis zum Ende des Festes am Sonntag wird jeden Tag, mit Einbruch der Dunkelheit, eine besondere maritime Atmosphäre entstehen. Die eigentlichen Feierlichkeiten beginnen am Freitag mit dem Eintreffen des Kreuzfahrtschiffes „AIDAluna“. Dies ist der Startschuss zu diversen Attraktionen rund um den Hamburger Hafen.

Hamburger Hafen mit Cap San Diego und Rickmer Rickmers

Blue Port Hamburg Foto: C. Spahrbier

Kreuzfahrtschiffe, Feuerwerk, Musik und Hafenrundfahrt

Sechs weitere Kreuzfahrtschiffe gehen in der Hansestadt zwischen dem 17. und 19. August vor Anker und dürfen bestaunt werden. Ein ausgesprochenes Highlight ist dabei sicher der 25. Besuch der Queen Mary 2, die in Hamburg immer eine besondere Begrüßung erfährt. Sie ist das inoffizielle Lieblingsschiff der Hamburger. Sehenswert sind aber natürlich auch die anderen Luxusherbergen der Meere. Am Samstag ab 21:15 Uhr fahren fünf von ihnen und zahlreiche Begleitboote gemeinsam die Elbe hinab. Ein mächtiges Spektakel, das umrahmt wird von einem großen Feuerwerk. Aber bereits ein Tag vorher heißt es „der Hafen tanzt“. Ab 20:00 Uhr legen Partyschiffe zu einer vierstündigen Hafenrundfahrt ab. Mit Partyhits und guter Laune bringen DJs die Gäste auf dem Wasser zum Tanzen. Ein Leckerbissen angesichts der atemberaubenden Atmosphäre des Blue Ports, der nächtlichen Kulisse des Hafens und dem – am Freitag – ausschließlich blauen Feuerwerks.

Blue Port in der Hafencity Hamburg

Hafencity Hamburg Foto: C.Spahrbier

Themeninseln im Meer von Attraktionen

Selbstverständlich finden auch tagsüber und an Land viele Veranstaltungen statt. Vom Holzhafen in Altona bis zur Hafencity können unterschiedliche Themeninseln besucht werden. Natürlich immer untermalt von zahlreichen Musikbühnen und kulinarischen Köstlichkeiten. An der Kehrwiederspitze gibt es an allen drei Tagen Action, Spaß und Unterhaltung auch für die ganz kleinen Besucher. Der NDR baut auf Höhe der Rickmer Rickmers seine Showbühne auf und wird im Radio und TV live berichten. Wer aktiv dabei sein möchte, für den lohnt sich ein Besuch zwischen Strandpauli und Fischauktionshalle. Hier gibt es die Gelegenheit an Charleston- oder Flamenco-Workshops teilzunehmen. Bestimmt ist auch etwas für Sie dabei! 

Weitere Informationen zu den Hamburger Cruise Days erhalten Sie auf der Website des Veranstalters.

Zum Seitenanfang