Lichterbunte Mittelalterfassaden: Vorschau auf die Berchinale 2019

Alle zwei Jahre lädt das beschauliche Mittelalterstädtchen Berching zum traumhaft schönen Lichtkunstfestival Berchinale in die Oberpfalz ein. Vom 20. bis 28. September 2019 ist es wieder so weit. Wir verraten Ihnen, auf was Sie sich freuen können.

Bei der diesjährigen Berchinale wird die Stadtmauer wieder im Mittelpunkt stehen. Alle Fotos: Berchinale

Es ist ein Kontrast, wie er schöner nicht sein könnte: Auf der einen Seite die mittelalterlichen Häuser inmitten der hervorragend erhaltenen Stadtmauer mitsamt den vier Stadttoren und den dreizehn Türmen. Und auf der anderen Seite die bunten Videoprojektionen und künstlerisch-kreativen Lichtinstallationen. Dieses Zusammenspiel kann man in Berching nur alle zwei Jahre bewundern. Ende September findet in der idyllischen Stadt, die sich selbst „Kleinod des Mittelalters“ nennt, wieder die Berchinale statt.

Lichtkunst auf der Berchinale 2019

Inmitten der Stadtmauern kann man dann tagsüber Kunstausstellungen, Konzerte und diverse regionale und internationale Leckereien genießen, während am ersten Veranstaltungswochenende Lichtführungen zu den einzelnen Installationen zum Entdecken der Lichtkunst einladen, sobald es dunkel wird. Denn die gibt es tatsächlich nur vom 20. bis 22. September zu sehen. Wobei sich so ein Lichtspaziergang auch danach sehr lohnt, denn schließlich glänzt die Berchinale auch mit einer gekonnten Architekturbeleuchtung, die die mittelalterlichen Gebäude gekonnt in Szene setzt.

Aber bleiben wir zunächst beim ersten Wochenende der Berchinale, bei dem ganz klar die Lichtkunst im Vordergrund steht. Entlang des Ringmauerwegs, am mittleren Tor, auf dem Pettenkoferplatz, am Storchenturm, auf der Hubstraße sowie im Hans-Kuffer-Park kann man sich von den bunten Illuminationen verzaubern lassen. Vor allem die Integrative Beleuchtungsaktion „Wasser im Fluss“ von einheimischen Jugendlichen und jungen Erwachsenen, ist einen Besuch wert.

Licht-und-Schattenspiele an der Stadtmauer

Wettbewerbe für Künstler und Hobbyfotografen

Während dieses Lichtkunstwochenendes in Berching ist man als Besucher zugleich übrigens auch Jurymitglied. Denn man kann in dieser Zeit über das originellste, schönste und kreativste Lichtkunstwerk abstimmen. Die Künstler auf den ersten drei Plätzen können sich über eine Siegerprämie von 300, bzw. 200 und 100 Euro freuen. Parallel findet zudem der Fotowettbewerb der Berchinale statt. Jeder Hobbyfotograf kann bis zum 31. Oktober 2019 zwei seiner schönsten Fotos, die während des Lichtkunstfestivals entstanden sind, einreichen. Als Preis winken Einkaufsgutscheine im Wert von 250, bzw. 100 und 50 Euro.

Ein Besuch der Berchinale lohnt sich aber auch nach dem Eröffnungswochenende. Denn vom 23. bis zum 28. September 2019 steht die Architekturbeleuchtung der Stadt im Vordergrund, sobald es dunkel wird. Und die kann sich in der Tat mehr als sehen lassen. Dank der edlen Lichtakzente kommen die Häuser in der Innenstadt besonders schön zur Geltung. Allein für einen romantischen Spaziergang nach Einbruch der Dämmerung würde sich ein Ausflug nach Berching bereits lohnen.