Ratgeber

Gutes Licht für Terrasse und Balkon verlängert die Sommerabende!

Vom Frühjahr bis zum Spätsommer spielt sich das Leben oft auf der Terrasse oder dem Balkon ab. Je schöner diese Außenbereiche gestaltet sind, umso wohler fühlen wir uns. Gut beleuchtet sind sie an lauen Sommerabenden wie ein Openair-Wohnzimmer. Und in der kalten Jahreszeit bieten sie einen schön gestalteten Ausblick ins Freie und vergrößern somit optisch den Innenraum.

Ob als Ersatz fürs Wohnzimmer, Esszimmer oder einfach Raum zum Entspannen oder Lesen, im Sommer genießt man gern die angenehmen Temperaturen auf der Terrasse. Um dies möglichst ausgedehnt tun zu können ist eine stimmige Beleuchtung, die eine wohltuende Atmosphäre schafft, zwingend notwendig. Die Beleuchtung sollte für den Zweck der multifunktionalen Nutzung, entsprechend variabel ausgelegt sein. Wenn Ihnen Licht in verschiedenen Qualitäten zur Verfügung steht, dann können Sie Ihre Außenräume auf ungezwungene, selbstverständliche Art nutzen. Hilfreich ist es sicher auch, wenn das Beleuchtungsniveau flexibel reguliert werden kann. Mit einer Dimmfunktion ausgestattet, ist Ihr Licht ausreichend hell zum Essen oder reduziert genug zum Entspannen. Abgesehen vom praktischen Nutzen oder dem dekorativen Effekt, bietet Licht aber auch wichtige Orientierung und sorgt so für Sicherheit. Stolperfallen oder Stufen kündigen sich rechtzeitig an und nebenbei schreckt ausreichende Beleuchtung auch ungebetene Gäste ab.

Witterungsbeständigkeit

Ihr Licht für den Außenbereich muss zwingend witterungsbeständig sein. Die Leuchten sollen ihren Zweck über Jahre erfüllen. Deshalb ist auf robuste Qualität und hochwertiges Material der Leuchten zu achten. Ihre Schutzart sollte IP44 nicht unterschreiten. Hierdurch wird das Eindringen von Fremdkörpern (größer als 1mm) und der Schutz vor Spritzwasser gewährleistet.

Lichtgestaltung auf der Terrasse

Gestaltungsmöglichkeiten gibt es in vielseitiger Form. Mit Wandleuchten werden nicht nur die Fassaden von Häusern betont oder hervorgehoben. Sie schaffen, durch das indirekte Licht gleichzeitig eine gewisse Grundhelligkeit auf der Terrasse. Diesen Zweck erfüllen ebenfalls Standleuchten, die in ihrer optischen Erscheinung an Wohnzimmerleuchten erinnern. Möchte man die Beleuchtung auf der Terrasse flexibler gestalten, sind kleinere mobile Leuchten die richtige Wahl. Mit ihnen ist es problemlos möglich, dass das Licht Ihren gewünschten Aufenthaltsort folgt.

nach oben