Tradition trifft auf Moderne: Die Leuchten-Neuheiten von Artemide

Auf der Light + Building im März dieses Jahres in Frankfurt/Main präsentierte Hersteller Artemide auf seinem Messestand zahlreiche vielversprechende Leuchten-Neuheiten, von denen mittlerweile einige lieferbar sind. Dazu gehört zum Beispiel der überarbeitete Klassiker Tolomeo Mega Terra als Variante für den Außenbereich. Unter den Neuheiten finden sich aber auch schlichte Design-Entwürfe wie die Pendelleuchte Unterlinden oder die Leuchten der Serie Vigo. Und wer es etwas verspielter mag, ist mit den faszinierenden Glasleuchten Incalmo bzw. Invero gut bedient, während die Pendelleuchte Discovery die Möglichkeiten der LED-Technologie voll und ganz ausreizt.

shdkahdkahsdkasd. Alle Fotos: Artemide

Ursprünglich zur Beleuchtung eines Museums entwickelt, gibt die preisgekrönte Pendelleuchte Unterlinden von Artemide auch im privaten Wohnbereich oder in Geschäften eine sehr gute Figur ab. Alle Fotos: Artemide

Die Resonanz der Messebesucher war im Frühjahr schon außerordentlich positiv und kurz nach Markteinführung zeigt sich bereits, dass die Kunden von vielen Artemide-Neuheiten 2016 ebenfalls begeistert sind. Für uns ist das ein guter Anlass, einige neue Highlights aus dem Programm des italienischen Leuchten-Herstellers mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

Pendelleuchte Unterlinden: Schlicht, zurückhaltend – vielseitig einsetzbar

Die filigran-schlichte Pendelleuchte Unterlinden, die das Architekturbüro Jacques Herzog und Pierre de Meuron in enger Zusammenarbeit mit Artemide entwickelte, wurde bereits von einer hochkarätig besetzten Expertenjury während der Light + Building mit dem Design Plus Award 2016 ausgezeichnet. Ursprünglich für den Erweiterungsbau des französischen Musée Unterlinden gedacht, entstand eine vielseitig einsetzbare Pendelleuchte, die nicht nur in einem Kunstmuseum für gutes, direktes Licht sorgt. Denn in der leicht abgestuften Kegelform aus Messing bzw. Aluminium garantieren spezielle COB-LED-Module einen maximalen Wirkungsgrad. Dabei wird das Licht mit Hilfe der speziell entwickelten Linse aus Polymer konzentriert und effizient nach unten abgegeben. Mit ihrer modernen Lichttechnologie und ihrem nostalgisch anmutenden Äußeren wertet die Unterlinden-Pendelleuchte auch Esstische, den Tresen in der Küche oder den Empfangsbereich in gewerblichen Räumen wunderbar auf.

Leuchten-Serie Vigo: Gutes Licht für Wand, Leseecke und Esstisch

Die Vigo als Wandleuchte.

Die Vigo als Wandleuchte.

Ähnlich zurückhaltend und zeitlos geben sich auch die Leuchten aus der Serie Vigo, die Stararchitekt David Chipperfield für Artemide entworfen hat. Chipperfield setzt bei Vigo, die als Steh-, Wand- und Pendelleuchte erhältlich ist, ebenfalls auf einen kegelförmigen Leuchtenkorpus bzw. Leuchtenschirm. Auch bei den Vigo-Leuchten beweist Artemide wieder einmal eindrucksvoll, wie sich Tradition und Moderne auf faszinierende Art und Weise verbinden lassen. Schließlich zieht der Doppelkegel, bei dem schwarzes Metall auf darüber liegendes Borosilikatglas trifft, wodurch ein schöner Kontrast entsteht, die Blicke auf sich. Das schwarze Stoffkabel versprüht ein klein wenig Nostalgie, erzeugt aber im Zusammenspiel mit dem Leuchtkörper ein Lichtobjekt, das seinesgleichen sucht. Im eingeschalteten Zustand geben alle drei Vigo-Leuchten das Licht direkt und blendfrei nach unten ab. Unser Tipp: Für die bestmögliche Lichtwirkung im Wohnbereich empfehlen wir den Einsatz eines LED-Leuchtmittels mit GU10-Fassung, warmweißer Lichtfarbe und einer möglichst hohen Farbwiedergabe.

kajsdkjahdshaskdj.

Traditionelle Glasbläserkunst verbindet sich bei der Pendelleuchte Incalmo mit modernem Aluminium und LED-Technologie. Das Ergebnis dieser Kombination ist eine einzigartige Leuchte mit faszinierender Lichtwirkung.

Glasleuchten Invero und Incalmo: Kunstvoll-verspielte Lichtobjekte

Das Neuheiten-Portfolio von Artemide wird nicht nur durch Sachlichkeit und Zurückhaltung geprägt, es gehören natürlich auch verspielt Design-Entwürfe wie die Pendel- und Deckenleuchten Invero bzw. Incalmo dazu. Bei beiden Leuchten-Serien hat Designerin Carlotta de Bevilacqua aber ebenfalls Tradition und Moderne miteinander in Einklang gebracht. Denn sowohl bei Invero als auch bei Incalmo trifft hochwertiges Muranoglas auf modernes Aluminium, trifft jahrhundertealte Glasbläserkunst auf zeitgemäße Herstellungstechnik im Druckguss-Verfahren. Dass beide Leuchten-Serien mit eingebauten LED-Modulen daherkommen, die in Kombination mit dem Muranoglas eine angenehme High-Contrast-Beleuchtung ergeben, rundet das moderne Erscheinungsbild gekonnt ab. Oder anders ausgedrückt: Mit diesen neuen Leuchten geben Artemide und Carlotta de Bevilacqua dem fast schon in Vergessenheit geratenen Muranoglas wieder eine Zukunft – und allen Designliebhabern eine hochmoderne Leuchte von einzigartiger Schönheit.

asdhajhsdkjahsdkja

Ein- wie ausgeschaltet ein absoluter Hingucker: Die futuristisch anmutende Pendelleuchte Discovery von Artemide. Diese innovative Leuchte gibt das Licht angenehm blendfrei und gleichmäßig an die Umgebung ab.

Pendelleuchte Discovery: Die Zukunft der Lichttechnologie

Apropos hochmodern: Dieses Merkmal trifft zweifelsohne auch auf die spektakuläre Pendelleuchte Discovery zu, die Artemide-Gründer Ernesto Gismondi höchstpersönlich entworfen hat. Sie ist viel mehr als eine leuchtende Scheibe, die an drei dünnen Stahlseilen hängt. Denn im ausgeschalteten Zustand ist Discovery transparent, so dass dann nur der schmale Ring aus Aluminium zu erkennen ist. Wird die Leuchte allerdings eingeschaltet, offenbart sie ihre ganze Strahlkraft. Denn vom Alu-Ring ausgehend, in den ein rundumlaufender LED-Streifen eingebaut ist, wird das Licht seitlich in die Kunststoff-Scheibe eingeleitet. Durch die unsichtbare Struktur in der Oberfläche wird das Licht schließlich gleichmäßig verteilt, so dass ein angenehmes Flächenlicht entsteht, dass sich sowohl direkt als auch indirekt im Raum verteilt. Durchdacht: Um eine konstante Lichtemission an jedem Punkt der Oberfläche gewährleisten zu können, wurde die Geometrie und die Anordnung der in die Kunststoff-Oberfläche eingelassenen Mikroinzisionen genau berechnet.

Tolomeo Terra Outdoor: Den Artemide-Bestseller gibt‘s jetzt auch für den Garten

Tolomeo Paralume Outdoor Hook.

Die Tolomeo Paralume Outdoor Hook.

Die Tolomeo von Artemide ist das, was Designexperten einen Klassiker nennen. Sie ist innovativ, zeitlos und auch fast 30 Jahre nachdem sie von Michele De Lucchi und Giancarlo Fassina entworfen wurde, ein richtiger Bestseller. Und weil die Leuchte derartig bliebt ist, gibt es sie längst in allen erdenklichen Größen und für (fast) alle Anwendungsbereiche – seit kurzem endlich auch für den Garten und die Terrasse. Die überarbeitete Outdoor-Variante der Tolomeo hört auf den Namen Tolomeo Paralume Outdoor bzw. Tolomeo Lampione Outdoor und sorgt für eine stilechte Illumination bis in die späten Abendstunden hinein. Um die Tolomeo für den Außenbereich „fit“ zu machen, wurden die ursprünglichen Maße leicht abgeändert, was der Funktionalität und Beweglichkeit des Leuchten-Klassikers allerdings keinen Abbruch tut. Hinzu kommt, dass Designerin Paola Lenti für die Tolomeo Paralume Outdoor einen wetterfesten Schirm aus Thuia-Stoff entworfen hat, der wie Jute anmutet, aber auch widrigsten Witterungsbedingungen standhält. Etwas spartanischer kommt dagegen die Tolomeo Lampione Outdoor daher, die mit ihrem schlichten Glaskörper an Öllampen aus dem 17. Jahrhundert erinnert.

Fazit: Die Neuheiten von Artemide ergänzen das ohnehin schon breite Leuchten-Programm um einige sehr schöne, innovative und funktionale Leuchten.

28. September 2016, Christian Buchholz
nach oben