Occhio und Serien Lighting freuen sich über ICONIC AWARDS 2016

Die internationale Einrichtungsmesse imm Cologne liegt zwar schon einige Tage zurück, aber vor allem die Kollegen von Occhio und Serien Lighting werden besonders gern an die Messe in der Rheinmetropole zurückdenken bzw. vor allem an den 17. Januar 2016. Denn die beiden deutschen Hersteller erhielten an diesem Tag in Köln vom Rat für Formgebung (auch bekannt als German Design Council) jeweils zwei ICONIC AWARDS 2016: Interior Innovation für ihre Leuchten-Neuheiten Sento Sospeso, Più Plus, Curling Ceiling sowie App. Klar, dass das während der großen Preisverleihung und auf der anschließenden After-Show-Party gebührend gefeiert wurde.

Zum Abschluss der ICONIC AWARDS 2016: Interior Design stellten sich alle Preisträger für das obligatorische Erinnerungsfoto auf. Foto: Lutz Sternstein / Veranstalter

Zum Abschluss der ICONIC AWARDS 2016: Interior Design, die Mitte Januar in Köln verliehen wurden, stellten sich die Preisträger für das obligatorische Erinnerungsfoto auf. Alle Fotos: Lutz Sternstein / Veranstalter

Insgesamt 26 Produkte aus über 400 Einreichungen und neun Kategorien wurden mit dem Titel „Best of Best“ ausgezeichnet. Darunter waren in der Kategorie Leuchten eben auch die Occhio-Strahler Più Plus und die Deckenleuchte Curling Ceiling von Serien Lighting, während Occhios Pendelleuchte Sento Sospeso und die Wandleuchte App von Serien Lighting jeweils eine „Winner“-Auszeichnungen einheimsten. Die Auswahl hatte die vierköpfige unabhängige Expertenjury, bestehend aus Barbara Friedrich, Andrej Kupetz, Giulio Ridolfo und Gerhard Wolf, am 3. November 2015 getroffen.

„Best of Best“: Più Plus von Occhio und Curling Ceiling von Serien Lighting

Andrej und Occhio-Chef Axel Meise.

Andrej Kupetz und Occhio-Chef Axel Meise.

Jury-Mitglied und Hauptgeschäftsführer des Rates für Formgebung, Andrej Kupetz, führte durch den feierlichen Abend. Er nahm auch die Auszeichnungen der Gewinner-Produkte im Kölnischen Kunstverein vor und überreichte nicht nur den beiden Produktmanagern von Serien Lighting, Marie Kindeldey und Claudio Möllinger, die begehrten Trophäen, sondern auch Occhios Chefdesigner Axel Meise. Die ICONIC AWARDS: Interior Innovation haben zum Ziel, Einrichtung und Architektur in einzigartiger Weise auf einer kommunikativen Plattform miteinander zu vernetzen. Dieser neue Designpreis ist gedacht als eine Fortführung des bisherigen Interior Innovation Award und richtet sich in erster Linie an Unternehmen der Einrichtungsbranche sowie deren Partner in der Industrie, im Design und in der Markenkommunikation.

„Winner“-Auszeichnung für App-Wandleuchte und die Pendelleuchte Sento Sospeso

Die Produktmanager von Serien Lighting.

Marie Kindeldey und Claudio Möllinger (r.).

Die preisgekrönten Produkte von Occhio und Serien Lighting stehen stellvertretend für eine ganze Reihe an innovativen Spitzenleistungen aus allen Bereichen und sorgen für erhöhte Aufmerksamkeit im Markt. Wie bei anderen Preisverleihungen üblich, werden auch diesmal alle Preisträger im Iconic Magazine und in einem eigens angefertigten Katalog präsentiert. Letzterer ist ein umfassendes Kompendium der Besten, das auf über 400 Seiten die neuesten Innovationen aus der Welt des Interior Designs präsentiert.

6. Februar 2016, Christian Buchholz
nach oben