Außenleuchten von Bover: Mediterranes Flair für jede Jahreszeit

Mediterrane Atmosphäre im Garten oder auf der Terrasse – dafür sorgen die Außenleuchten des spanischen Herstellers Bover. Sogar jetzt, wenn die Tage kühler und die Nächte länger werden. In erster Linie liegt das an ihren natürlichen Farbtönen und den rustikalen Formen. Aber auch die Verarbeitung überzeugt auf Anhieb. Denn die filigran geflochtenen Leuchtenschirme bestehen aus wasserabweisendem und UV-beständigem Kunststoff, deshalb machen die Bover-Leuchten sowohl im Hochsommer am Mittelmeer wie auch im tiefsten nordeuropäischen Winter eine ausgezeichnete Figur. Grund genug für Prediger Lichtberater, die Steh-, Pendel- und Tischleuchten der Serien Amphora und Fora neu in den Online-Shop aufzunehmen.

Amphora Stehleuchten von Bover machen überall eine gute Figur. Die filigran geflochtenen Leuchtenschirme sind sazwasserresistent, UV-beständig und wasserabweisend und können damit Wind und Wetter ausgesetzt werden. Fotos: Bover

Amphora-Stehleuchten von Bover machen überall eine gute Figur. Die filigran geflochtenen Leuchtenschirme sind salzwasserresistent und UV-beständig und können damit jedem Wetter ausgesetzt werden. Fotos: Bover

„Mit Bover-Leuchten bekommen die Kunden Einrichtungslicht für draußen“, sagt Andreas Barner, deutscher Vertreter des spanischen Markenherstellers. Recht hat er, dafür verantwortlich ist unter anderem der aufwendig von Hand geflochtene Leuchtenschirm aus Dedon-Fasern, der in Cremeweiß, Graphitgrau sowie Braun erhältlich ist. Die Qualität dieses Kunststoff-Geflechts wird durch eine spezielle Nachbehandlung erheblich verbessert, dadurch ist das Material länger haltbar und kann ohne Probleme extremen Wetterbedingungen von -70 Grad Celsius bis +70 Grad Celsius ausgesetzt werden. Gleichzeitig ist es wasserabweisend, UV-beständig und salzwasserresistent. Auch die Leuchtmittel sind ausgezeichnet vor Wind und Wetter geschützt, immerhin verfügen Bover-Leuchten über die Schutzklasse IP55. Die beiden E27-Fassungen jeder Leuchte, welche sowohl mit Energiesparlampen als auch mit LED-Leuchtmitteln bestückt werden können, werden von einem elliptisch geformten Körper aus stabilem Polypropylen umhüllt. Sie streut das Licht besonders angenehm.

Amphora – eher Lichtobjekt als Leuchte

Der Name macht es unmissverständlich klar: Diese Leuchte ist mit ihrer bauchigen Form einer antiken Vase, der Amphora, nachempfunden. Der Korpus aus synthetischer Polyesterfaser besticht durch ein schlichtes, zeitloses Design und ist dadurch nahezu überall einsetzbar. In der Garten-Lounge, auf der Hochhaus-Terrasse, in Restaurants oder Bistros. Einfach überall, wo es gefällt. Die Amphora versteht sich schließlich als echtes Multitalent. Doch um diesem hohen Anspruch auch gerecht zu werden, hat Hersteller Bover gleich drei verschiedene Größen im Angebot. Angefangen von der kleinsten Leuchte, der Amphora 01, mit einer Höhe von 77,5 cm und einem Durchmesser von 49 cm, über die Amphora 02 (Höhe 123 cm, Durchmesser 80 cm) bis hin zum großen Format, der Amphora 03 (Höhe 137 cm, Durchmesser 89 cm). In den Abendstunden, bei eingeschaltetem Licht, zeigt sich die Bover Amphora von ihrer emotionalen Seite. Dann wird sie nämlich von einer Leuchte zu einem interessanten Lichtobjekt. Im Sommer genauso wie im Winter.

Fora – flexibel und wirkungsvoll

Eine Form, aber unzählige Möglichkeiten: Die Modelle der Serie Fora bietet Bover als imposante Stehleuchte (Fora Pie), elegante Pendelleuchte (Fora S, Fora 90) oder als dekorative Tischleuchte (Fora Mesa) an. Sie alle haben eine Gemeinsamkeit, die Form des Leuchtenschirms ist immer gleich – die Wirkung je nach Einsatzbereich jedoch ganz verschieden. Obwohl als Außenleuchten mit salzwasserresistenter und UV-beständiger Materialoberfläche gedacht, werden die Fora-Leuchten immer häufiger auch in Innenräumen montiert. Vor allem in Restaurants. Denn wie die Amphora-Modelle auch, sorgen sie durch ihr handwerklich top verarbeitetes Kunststoff-Geflecht sowie die opalglasähnliche Leuchtmittel-Abdeckung überall für eine gemütliche Atmosphäre. Obendrein sind sie auch noch kinderleicht zu reinigen.

Als Tischleuchte sorgt die Fora Mesa überall für schönes Stimmungslicht.

Als Tischleuchte sorgt die Fora Mesa überall für schönes Stimmungslicht.

Als Esstischleuchte gibt die Fora S mit einem Schirmdurchmesser von 50 cm eine ausgezeichnete Figur ab. Wer es opulenter mag, wählt die Fora 90, deren Schirmdurchmesser satte 90 cm aufweist. Für Stimmungslicht am Pool oder dem auf Balkon empfiehlt sich die Tischleuchte Fora Mesa, bei einer Party im Garten oder am Strand kann dagegen gern auf die Standleuchte Fora Pie zurückgegriffen werden. Damit haben die beiden Designer Gonzalo Milà und Alex Fernández Camps eine ganz besondere Multifunktionsleuchte geschaffen, die auf dem deutschen Markt ihresgleichen sucht. Schon allein, weil es hier so wenige Hersteller gibt, die salzwasserresistente Leuchten im Angebot haben. Bover füllt diese Lücke eindrucksvoll aus und wird dem eigenen Qualitätsanspruch einmal mehr gerecht. Denn dem 1999 in Barcelona gegründeten Leuchten-Hersteller gelingt auf eindrucksvolle Art und Weise die Balance zwischen Form und Funktion sowie einem modernen und dennoch zeitlosen Stil.

23. Oktober 2014, Christian Buchholz
nach oben