• Gekonnt gesetzte Lichtakzente veredeln die Fassade.
    Gekonnt gesetzte Lichtakzente veredeln die Fassade.
  • Durch die verstellbaren Außenleuchten entsteht ein dynamischer Eindruck.
    Durch die verstellbaren Außenleuchten entsteht ein dynamischer Eindruck.
  • Sicher und schön: Der Eingang vom Haus am See.
    Sicher und schön: Der Eingang vom Haus am See.
  • Auf den Wegen zum am Haus ist jetzt für Sicherheit gesorgt.
    Auf den Wegen zum am Haus ist jetzt für Sicherheit gesorgt.
  • Auch die Garage ist jetzt gut beleuchtet.
    Auch die Garage ist jetzt gut beleuchtet.

Referenzen

Stimmungsvolle Lichtakzente

Meistens setzt man bei einem Neubau zuerst auf die Inneneinrichtung inklusive eines stimmigen Lichtkonzepts. Drinnen kann man sich schließlich wohlfühlen, selbst wenn draußen noch das Baustellenchaos herrscht. Dabei ist genau dann eine gelungene Fassadenbeleuchtung ebenso richtig wie wichtig. Zum einen sorgt Licht am Haus für ausreichend Sicherheit – gerade, wenn Garten oder Wege zum und am Haus noch nicht fertig sind. Zum anderen sorgen bereits ein paar Lichtakzente für eine schönere Atmosphäre – ganz egal, wieviel noch gebuddelt werden muss. Eine ausbalancierte Beleuchtung am Haus macht es von außen schließlich gleich viel wohnlicher.

Verstellbares Licht für die Fassade

Zum Glück war das auch den Bauherren dieses Einfamilienhauses in der Nähe von Potsdam bewusst. Direkt am Schwielowsee gelegen, ist das Haus ein kleines modernes Schmuckstück. Zur edlen Architektur sollte sich schnell das passende Licht gesellen. Nachdem unsere Lichtberater aus dem Showroom Berlin bereits ein Lichtkonzept für alle Innenräume umsetzen konnten, sollten sie sich direkt danach der Fassade widmen. Alle Wege sowie der Eingangsbereich und die Garageneinfahrt sollten gut und vor allem sicher beleuchtet werden. Zugleich legten die Kunden aber auch viel Wert darauf, dass die Fassadenleuchten ein besonders stimmungsvolles Licht nach oben wie nach unten spenden. Die besondere Herausforderung: das Ehepaar wünschte sich verstellbare Leuchten, um die Lichtakzente auch einmal verändern zu können.

prediger.base erfüllt alle Kriterien

Unseren Berliner Lichtberatern war sofort klar, dass nur eine Leuchte für diesen anspruchsvollen Einsatz geeignet ist – nämlich die zweiseitig strahlende und verstellbare LED-Außenwandleuchte p.037 unserer Eigenmarke prediger.base. Die Leuchte erfüllte alle Kriterien. Da die dunklen Fensterrahmen einen schönen Kontrast zu der hellen Fassade darstellen, griffen unsere Lichtberater dieses Prinzip auf und schlugen den Kunden die Grafit-Variante der Leuchten vor.

Extra warmweißes Licht für die Fassade

Normalerweise kommen an Fassaden Leuchten mit 3000 Kelvin zum Einsatz, die warmweißes Licht abgeben. Für dieses Projekt empfahlen unsere Lichtberater aber 2700 Kelvin und damit extra warmweißes Licht. Für noch mehr Stimmung im Außenbereich. Die Auftraggeber nahmen die Empfehlung begeistert an und folgten auch den Ausrichtungsvorschlägen unserer Lichtberater. So brachte der Bauherr, der es sich nicht nehmen ließ, sämtlich Leuchten selbst zu montieren, über der Garage und neben der Haustür jeweils zwei der p.037-Leuchten an, die von drei weiteren an der breiten Fassadenseite komplettiert wurden. Alle Leuchten strahlen breit nach unten und schmal nach oben ab, wodurch besonders dynamische Lichtakzente entstehen, die die Fassade lebendig gestalten und nach unten hin für genügend Licht und somit Sicherheit sorgen.

Dynamisches Licht

Die Terrasse wird vom Wohnzimmerlicht bereits sehr schön in Szene gesetzt. Doch auch hier wurde am rechten Rand die Anbringung einer p.037 empfohlen, um die dunkle Ecke freundlicher und einladender zu gestalten. Hier strahlt das Licht in beide Richtungen gleichermaßen breit und sorgt so für eine satte Stimmung. Auch im Obergeschoss montierte der Besitzer auf Anraten unserer Berliner Lichtberater vier p.037: zwei an der Fassade zum Garagendach und zwei rechts und links an der Dachterrasse. Damit das Licht dynamisch wirkt, wurden hier sämtliche Außenleuchten mit einem schmalen Lichtstrahl eingestellt. So ist die Beleuchtung dezenter und lenkt elegant das Auge des Betrachters auf das Erdgeschoss. Trotzdem spenden sie genug Licht, damit sich das Haus abends und nachts nach oben hin nicht in der Dunkelheit verliert. Ein Konzept, das sich leicht umsetzen ließ – und das unsere Kunden nach wie vor begeistert.

nach oben